Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Dalat

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Erwin
Gast




Alter: 56
Anmeldungsdatum: 09.07.2013
Beiträge: 27


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 09:37    Dalat Antworten mit ZitatNach oben

Hallochen,
kann man irgendwo in Dalat eine Stadtführung in Deutsch buchen? Warum soll man keinen Dalat-wein trinken? Ist der im Restaurant ok?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Florian




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 1920


blank.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 10:25    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,
Stadtführung auf Deutsch, könnte schwierig werden, da wirst du dich vor Ort erkundigen müssen. Aber eine Stadtführung stelle ich mir ohnehin nicht so spannend vor, Sehenswürdigenkeiten gibts nicht wirklich. Es ist einfach ein nettes Städtchen, das man aber gut selber zu Fuss oder mit dem Moped erkunden kann.

Der Wein ist durchaus trinkbar, ob du ihn magst hängt davon ab was du sonst so trinkst, und was die Alternativen sind (als ich in Dalat gewohnt hab, gabs ausser dem Dalatwein nur Importwein der meist durch lange Lagerung in der Hitze wesentlich schlechter geschmeckt hat als der Dalatwein).

Es gibt en paar verschiedene Sorten, im Restaurant werden meist eher die billigen angeboten die nicht so gut schmecken. Die Sorte "Premium" von Ladofoods (einer von 2 Weinproduzenten in Dalat) hat mit immer am besten geschmeckt.

Grüsse, Florian

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Anh2
Gast










BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 13:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Đà Lạt . Was vielleicht nicht im Reiseführer steht. Aber vielleicht gut, zu wissen?

Schön ist es dort, Ruhe und etwas Zeit und etwas Fantasie und Gespür für die Kultur des Landes einschließlich des französischen Einflusses, mitbringen.
Die Sängerin Thanh Tuyền ist da geboren. Sie hat vor 1975 gesungen. Vielleicht nicht dein Geschmack – aber wertvoll für Vietnams Kultur. Đà Lạt – Thành phố buồn , die "traurige Stadt". Mit
Nguyễn Chánh Tín ("Mimosa")
http://www.youtube.com/watch?v=lsWM48Oq0os
und Chế Linh ("Thành phố buồn").
Es gibt den Flair der schönen Thành phố buồn , der traurigen Stadt. Und gemeint ist die Traurigkeit, die kommt, wenn man die Stadt verlässt.
Am See "Hồ Xuân Hương" die von mir verehrte Namensgeberin mit einigen ihrer noch ca. 50 geretteten Gedichte. Schlüpfrig, heiter bis boshaft, emanzipiert , und das zwischen 1772 * - 1822 t.
"Tien Huu (Hrsg.). Augen lachen, Lippen bluehen - Erotische Lyrik aus Vietnam. Mit schönen Tuschezeichnungen , Verlag Simon&Magiera, Muenchen 1985. ISBN 3-88676-020-0 "
Den See kann man gut zu Fuss erreichen, im chic anmutenden Restaurant am Ufer war keiner der noch in sehr jugendlichem Alter befindlichen Waiter erschuettert, wenn man nur einen Kaffee und/oder ein Bier bestellte , aber einige Stunden die Frische draussen genoss.
Der Đà Lạt – Wein ist mit Maulbeeren versetzt. Der weiße ist reiner als der rote.

In Höhe, Laenge , Breite und Zahl der Stufen kann sich die Freitreppe mit der Spanischen Treppe in Rom messen. Ein Amphitheater, das am Abend zur Bühne wird für die Hungrigen, die Ver- und Kaufwütigen aus den umliegenden Ortschaften, gar nicht einmal viel Touristen , ganz wenigen "Westlern" eben , angenehm.
Es ist für mich die "schönste Stadt" Vietnams, die ich kenne, trotz Hoi An oder Hue, wobei "Schönheit" bei ihr auch aus einer "Gelassenheit", der Sanftheit und Geduld der Montagnards im Umland kommt, ganz anders als bei Sài Gòn, der anderen, der wilden, lebenshungrigen Schönen. In
Meine Familie mietet gelegentlich ein Taxi mit Fahrer für einen halben Tag fürs Umland. 300.000 Dong, ein Mittagessen , Kaffee am Nachmittag , eventuell ein paar Zigaretten kostet uns der längste Tag mit ihm, ueber 6 Stunden. Aber wir sprechen vietnamesisch, da ist es vielleicht leichter mit.
Taxifahrer am Busbahnhof können auch Hotels empfehlen. „LyLy“ ist keine schlechte Wahl. Hin, angucken, entscheiden. Daneben sind weitere.
Die Angebote der Taxiunternehmen (auf Visitenkarten) in jedem Hotel für Tagestouren würde ich nicht nehmen. Mit dem Taxifahrer, der einen zum Hotel gebracht hat, kann man verhandeln für Touren am nächsten Tag. Preisbeispiel zur Chùa Linh Phước , dieses Jahr, in Trại Mát unten.

Den See kann man gut zu Fuss erreichen, im chicen Restaurant am Ufer ist keiner der noch in sehr jugendlichem Alter befindlichen Waiter erschüttert, wenn man nur einen Kaffee und/oder ein Bier bestellt , aber einige Stunden die Frische draußen genießt. Mit Hồ Xuân Hươngs schmalen Gedichtband dabei. Sie hat dem See ihren Namen gegeben.

Die zu dieser Stadt gehörende Nostalgie mit einer Fahrt der „Erinnerungs‘- Eisenbahn kann man auf der 7 km kurzen Strecke nach Trại Mát auf die Spitze (wortwörtlich, es geht um Steigungen) treiben. (Man muß aber 15 Leute zusammenkriegen).
Also auf zum Bahnhof in Đà Lạt. Der Cremaillere.
Der Bahnhof : eine architektonische Kostbarkeit in einer Art „Spät-Jugendstil“ zwischen 1932 und 1938 erbaut. Außen, davor, drinnen, selbst der Zugang zu den Toiletten eine wahre Pracht.
Natürlich lohnt sich das gesamte Umland von Đà Lạt für Besuche.
Vor allem auch für die Seen unter den Wasserfällen.
Wie die entstanden sind, beschreiben bezaubernde Sagen dazu von verfeindeten Stämmen im Gebirge mit der Tragik eines jungen Liebespaares dazwischen, also „Romeo und Julia“ auf vietnamesisch, mit den Tränen der Tiere dazu , aus denen ein See wurde.
Das Touristenbüro liegt rechts an der Straße vom Markt zum See.

Der Đà Lạt - "Erstreisende"sollte sich ruhig auf Tour zu den Wassern und zu den Parkanlagen und zu den Häusern oder Villen mit besonderer Architektur begeben. Đà Lạt ist so etwas in der Art wie Sitges in Spanien, Antibes in Frankreich, Worpswede in Deutschland, Ascona in der Schweiz , es ist ein, wahrscheinlich DAS Kuenstlerzentrum Vietnams. Für Leute mit Gespür für sowas. Nicht hetzen, , eher schlendern, „baumeln lassen“, tief die gute Luft einatmen. Es regnet oft in Đà Lạt . Aber meistens sanft und erfrischend.

Auch : Motobike mieten und anhand einer Karte individuell das Umland erkunden kann sich lohnen.
Interaktive Karte : http://travel.yahoo.com/p-map-490626-map_of_da_lat-i .

Zum Beispiel Chùa Linh Phước – ein imposanter Tempelkomplex auf der Höhe von Trại Mát.
Die Chùa Linh Phước gehoert zu Trại Mát, zu dem ich noch nie, wie gewünscht, mit der Nostalgia- Bahn kommen konnte. So erreichen wir es schliesslich mit dem Auto.

Man kommt zu ihr durch eine üppige Gewaechshaus- und Terrassenanbau-Landschaft :

Was sich dann auf der Platform oben um einen grossen Freiplatz herum an sakralen Bauten eröffnet, ist "verwirrend", grossartig und schwer verstaendlich zugleich.

In der Rundung des zentralen Platzes fuegen sich auch Geschaefte und Probierstände für die Trockenfrüchte in süsser oder salziger Form, die Tees, v.a. Artischocken-Tees, harmonisch ein.

Noch ein Beispiel für einen „Geheimtipp“ : Speisen wie auf der Ranch.
Durch einen Tipp geraten wir in "ein etwas anderes Restaurant" in Đà Lạt.

Über eine Brücke muss man gehen. Unscheinbar, scheinbar ein Störenfried auf der Strasse, der Holzschober vor dem Gebäude , dessen Scheite zum Kochen dienen. 29b Nguyễn Thị Định in Đà Lạt.
Ach ja , das Essen. Opulent. Haxen vom Feinsten. Auf dem Tisch brutzelnd. Riesenmengen Kraut und Salat. Etwas für den "Cowboy" oder mich, das Cowgirl.

Ja, und so ist es auch mit der "Kundschaft", die sich hier am Abend niederlässt. Gemischt, keine Europäer, keine Touristen, Familien auch und Leute, die aus dem Wald von der Arbeit kommen. Die meisten kennen sich. Sogar ein Tisch mit vier "Sheriffs", vier hungrigen Polizisten. Atmosphäre : dicht, leicht rauchig. Schon etwas "gebirgig". Die Rinder werden hier direkt geschlachtet und aufgeteilt . Das „Gesundheitsamt“ des Ortes : nie gesehen. Die "Sheriffs" genießen das üppige Mahl.
Ach ja, Die Musik würde dazu passen (ist aber nicht inbegriffen) :
Tòng Sơn mit seiner Harmonica - der "Khẩu Câm".
http://mp3.zing.vn/album/Dung-Buoc-G.../ZWZ9C7F7.html
http://mp3.zing.vn/playlist/Khau-Cam.../IW68I8B6.html
http://www.youtube.com/watch?v=CFgeFFO7Dms.

Mein Opa hat mir beim Abfassen hier sprachlich und inhaltlich geholfen. Wenn ich zu überschwänglich war : Verzeihung. Ich bin Đà Lạt – Fan. Es sind nur Beispiele für Nicht-Golf-Spieler; ein Tag zu Besuch auf einem der schönsten Golfplätze der Welt (seit 1922) für 110 USD sprengt auch unser Budget. Für eine junge Frau gibt es allerdings auch schon mal eine Einladung eines „bessergestellten“ Herrn. Mit den Augen rollen
Gruß, Anh2

Online    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 2264


france.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 14:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Anh2,

Ich habe über bien thu Tran Le Xuan in Da Lat gehört. Kann ich dort übernachten ?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Kris Toff
Gast



Geschlecht:
Alter: 33
Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 365
Wohnort: München


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 15:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke Anh2 für den ausführlichen Bericht. Ich werde in naher Zukunft auch ein paar Tage dort verbringen. Ist ja fast schon Pflicht wenn man hier wohnt. Ich bin vespannt ob Da Lat mit Hue in Konkurrenz treten kann.
Beste Grüße an deinen Großvater

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Florian




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 1920


blank.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 17:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Na bitte, Erich, eine kleine Einladung auf den Glofplatz, und schon hast du eine deutschsprachige Stadtführerin Winken
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Florian




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 1920


blank.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 17:41    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Kris Toff » hat folgendes geschrieben:
Ich bin vespannt ob Da Lat mit Hue in Konkurrenz treten kann.


Hi KrisToff, Hue ist eine Stadt wo ich immer noch nie war, daher kann ich zur Konkurenz nix sagen.

Aber für in Vietnam wohnende ist Dalat das nächstegelegene Ziel zur Erholung von Vietnam Winken Einfach schauen dass du die Zeiten meidest wo viel los ist (Tet, ende April) oder wenns regnet (Sommer bis November).

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Erwin
Gast




Alter: 56
Anmeldungsdatum: 09.07.2013
Beiträge: 27


germany.gif

BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 19:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen DANKE für die ausführlichen Informationen!!!!!! Wir lassen uns überraschen. Ich freu mich auf die Wasserfälle
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Niko
Gast










BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 19:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich empfinde Da Lat als eine der attraktivsten Städte in Vietnam. Nicht nur wegen des für uns Europäer sehr angenehmen Klimas, auch wegen der vielen sonstigen Freizeitmöglichkeiten. Da Lat ist nicht nur eine der saubersten Städte Vietnams, es ich auch ein Eldorado für alle Blumen, Gemüse, Tee, Kaffee und Obstfans.
Die vielen Parks finde ich absolut super, manchmal jedoch ein wenig kitschig und Vorsicht vor Abzocke. In den zahlreichen Seen und Wasserfällen kann man herrlich in Süsswasser baden und plantschen.
Der Markt ist toll, dort bekommt man auch günstige Pullis oder Regenkleidung für den Abend. Am Marktplatz sind zahlreiche Gemüse und Obsthändler, viele gute Restaurants. Weiter oben gibt es zahllose Geschäfte für den täglichen Bedarf.
Ich selber lasse vom so berühmten Da Lat-Wein die Finger weg. Er ist weitgehend aus Maulbeeren hergestellt und nur ein paar ganz wenige Marken entsprechen einem vernünftigem Standard.
Ein deutschsprachiger Reiseführer ist hier absolut überflüssig. Die Stadt selbst kann man problemlos zu Fuss erkunden (so gross ist sie ja nicht) und für weitere Touren gibt es günstige Mopeds zu mieten oder auch Taxen.
Ich bin übrigens auch der Meinung dass die Leute in Da Lat mit die besten Mopedfahrer in ganz Vietnam sind. Wegen der vielen Bergstrecken werden die Kurven nicht, wie sonst üblich, geschnitten, sondern ausgefahren. Das ist so wie in Deutschland, wir Bayern sind wegen unserer Berge auch viel bessere Autofahrer als die Flachländer. Lachen

Ich beneide Erwin für seinen Trip, werde aber auch bald wieder für ein paar Tage in Da Lat sein und auch die Tips von Anh2 checken.

Niko

Online    
Anh2
Gast










BeitragVerfasst am: 01.08.2013, 23:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi Erwin, hi Kris Toff, hi alle,

Wir sind Erwin noch eine Antwort schuldig zur Anfrage nach „Biệt điện Trần Lệ Xuân“ an der số 2 đường Yết Kiêu.

So viel ich weiß – ich bin im Augenblick nicht vor Ort – ist der „Palast“, erbaut 1958 für die Präsidentenfamilie um Frau Trần Lệ Xuân (1924 – 2011) – Ehefrau von Ngô Đình Nhu , Bruder und Berater von Präsident Ngô Đình Diệm (ermordet 1963) – mit einer Erweiterung 2008 als Museum trotz eines beheizbaren Swimming-Pools derzeit nicht als Hotel genutzt.

Zur Ansicht des Haupttraktes , insgesamt gibt es drei Gebäude, seit 2008 vier, auf dem großen Areal:

http://thegioivanhoa.com.vn/thuong_ngoan/10525/biet-dien-tran-le-xuan-dau-an-xa-hoa-mot-thoi/

Es ist „Touristenattraktion“ mit geschichtlichem Hintergrund. Englischsprachiger kurzer Text :

http://www.dalattravelservices.com/tran-le-xuan-palace/

Darunter anclickbare Ansichten und Kurzbeschreibungen aus der Region.
Vom 25. Bis 31. Dezember 2013 findet übrigens das von der UNESCO unterstützte „Blumen – Festival“ in statt. Mit imposantem, ausführlichem Programm , u.a. auch zur Weinkultur (am 31.12.13):

http://www.dalattrip.com/the-5th-dalat-flower-festival-in-2013-four-events-in-one/

Ich werde sicherlich dann auch da sein , sage ich gleich, bevor wieder jemand zu sticheln anfängt. Lachen Großvater kommt ja mit . Danke von ihm an Kris Toff.

Gruß, Anh2

Online    
Florian




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 1920


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.08.2013, 07:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich fand die Blumenfestivals bisher eher enttäuschend. Viel Kommerz, viel Rummel, wenig Blumen. Ich find Dalat am schönsten wenn es ruhig zugeht. Touristen würde ich daher eher empfehlen, das Blumenfestvial zu meiden.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Swiss Nam
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 20.09.2013
Beiträge: 21


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2013, 19:57    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Was und wie Anh2 über DA LAT geschrieben hat finde ich toll und sehr gut.
Ich könnte etwas mit schreiben, den ich habe DA LAT in 2 Jahren 6 x länger besucht. Aber es fehlt mir heute die Präzision, mehr kann ich Euch dann Auskunft geben ab dem 1. November 2013 wenn ich dort (ich hoffe für immer) einziehe.

Was aber sicher stimmt und ich auch so fühle ist der treffende Satz von Anh2 .... Es gibt den Flair der schönen Thành ........ Und gemeint ist die Traurigkeit, die kommt, wenn man die Stadt verlässt.

Für mich ist DA LAT "das kleine Paris" in der "Vietnamesischen Schweiz" Smilie

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste knusprige Banh Mi und (für mich) wohlschmeckenden DA LAT Wein. See you Winken

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerSkype Name    
Catinat
Gast










BeitragVerfasst am: 02.10.2013, 20:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Vielleicht treffen wir uns dort, Swiss Nam. Wenn der Regen so etwas nachlaesst. Der Grossvater von Anh2 meldet sich hiermit auch noch einmal zurueck mit dem 2.Teil seines Reiseberichts nach Đà Lạt vom April dieses Jahres. Ich habe nichts gegen den Regen , aber Befuerchtungen wegen der Busfahrt auf der kurvenreichen Strecke. Bei der Busfahrt bin ich neulich stehen geblieben.

Fortsetzung des Reiseberichts Đà Lạt

Bei Ankunft am Busbahnhof der Stadt machten wir das, was von “echten” Reisenden als verpoent dargestellt wird :

Wir gingen auf ein Angebot eines Taxifahrers ein und beschlossen, ihn zu testen, ob er in den folgenden Tagen hin und wieder behilflich sein koennte. Wir muessen Glueck gehabt haben.

Wir beschrieben , noch ausserhalb des Taxis, unsere Vorstellung eines Guesthouses vom Preis (250.000 Dong) und bezueglich Stadtnaehe recht genau. Taxipreise im allgemeinen sind in Orten wie Đà Lạt recht hoch.
Das kleine Hotel war in Ordnung. Fuer den naechsten Tag verabredeten wir uns mit dem Taxifahrer, gezielt einige Stellen an der Stadtgrenze und ausserhalb der Stadt anzufahren und machten deutlich, dass wir dafuer einen guten Halbtagespreis wuenschten und eventuell an anderen Tagen noch seine Hilfe in Anspruch nehmen wuerden, wenn es noetig und preislich im Rahmen sei.

Wir haben es nicht bereut, und der Taxifahrer selbst erwies sich als sehr einfuehlsam , was unsere speziellen, etwas ausgefallenen Wuensche betraf. Natuerlich : in Vietnam sammelt man Visitenkarten und seine verbuergt vielleicht auch in Zukunft einmal eine gute Wahl. 300.000 Dong, ein Mittagessen , Kaffee am Nachmittag , eventuell ein paar Zigaretten kostete uns der laengste Tag mit ihm, ueber 6 Stunden.

Ausserdem war er eine sehr gute Quelle fuer Auskuenfte ueber Immobilien und konnte uns mit mehreren Besitzern zu Besichtigungen und Gespraechen zusammenbringen.

Den See Hồ Xuân Hương kann man gut zu Fuss erreichen, im chic anmutenden Restaurant am Ufer war keiner der noch in sehr jugendlichem Alter befindlichen netten Waiter erschuettert, wenn man nur einen Kaffee und/oder ein Bier bestellte , aber einige Stunden die Frische draussen genoss.

Gruesse, Catinat
[img]

Online    
Swiss Nam
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 20.09.2013
Beiträge: 21


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2013, 21:17    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich reise immer mit FUTA - Phuong Trang (orangen Bus ab Orient Hotel). Die Firma scheint mir gut, meistens neuere, zuverlässige Fahrzeuge! Auf jeden Fall ab Busbahnhof der in der Nähe der Seilbahn liegt hat FUTA einen gratis Kleinbus Zubringerdienst was ganz DA LAT abdeckt. Egal ob man ein Hotel oder Privatadresse ansteuert. Steht auch an den Säulen gross angeschrieben. Kauft man das Rückticket einen Tag vorher wird man auch überall gratis in DA LAT abgeholt.
Nur das eine bemänglich ich neu mit FUTA, sie haben für DA LAT nur noch Liegebusse wobei der Sitz in Sitzstellung selten halt. Es gäbe noch andere Buslinien aber trotz dem Ärger bleibe ich FUTA treu.

Ich muss lachen wenn Du den umsatzhungrigen Kellner erwähnst. Mit dem Restaurant habe ich schon seit 2 Jahren das Holz nicht mehr auf der gleichen Bühne. Service ist etwas arrogant und an Feiertagen schlagen die 20% auf die Preise wie das schlechte Hotels auch versuchen. Schade dass es nur 1 Restaurant am See gibt, das links neben dem Blumengarten mit Sicht auf See ist überteuert, schmutzig und denke die Ware ist selten Frisch.

Aber wenn Du zu Besuch kommst, verhungern müssen wir nicht, ich kenne da ein paar ganz gute Lokale zu sehr fairen Preisen.

Ich stimme zu, so wie Du den angeheuerten Taxifahrer beschreibst, 300'000 VND sind auch fair für beide. Ich fahre normalerweise nur Motorrad da Vietnam der einzige ASEAN Member ist wo eine ASEAN Driver License nicht gültig ist, in allen anderen kein Problem. So kümmere ich mich sofort nach Ankunft um den Vietnamesichen Auto und Motorrad Führerschein was in 1-2 Tage machbar ist.

Mein Freund der vor 3 Monaten ein Kaffee eröffnet hat ärgert sich auch über die dieses Jahr intensive Regenzeit, die erhofften Gäste und Umsatz blieben aus .... aber ich hoffe auch mit dem November wird sich die Regenzeit verziehen.

Freut mich Dich bald begrüssen zu dürfen.
Swiss Nam

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo MessengerSkype Name    
Florian




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 02.02.2005
Beiträge: 1920


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2013, 21:49    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Swiss Nam » hat folgendes geschrieben:
Mein Freund der vor 3 Monaten ein Kaffee eröffnet hat ärgert sich auch über die dieses Jahr intensive Regenzeit, die erhofften Gäste und Umsatz blieben aus ....


Ein Cafe in Dalat, das ist nun auch keine allzu originelle Geschäftsidee Winken

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687494476 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0561s (PHP: 55% - SQL: 45%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]