Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 glutamat im vietnamesischen essen?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
honro2009




Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 06.09.2008
Beiträge: 783
Wohnort: Nha Trang, Khanh Hoa


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.07.2011, 16:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Frequent Wind » hat folgendes geschrieben:
Das wird dann bei weiteren 5 Bechern wiederhohlt und schlussendlich doch keins gekauft.......

Viet eben....


Ich weiss nicht in welcher abgeschiedenen Region Du in Vietnam wohnst?
Vielleicht ist dort der Umschlag der Vinamilkprodukte sehr gering. In Nha Trang habe ich das noch nie feststellen koennen. In dem Vinamilk Megastore ist der Umschlag derartig hoch, dass die Ware taeglich neu angeliefert wird. Die Kunden haben keine Zeit 5 Becher zu testen und keinen zu kaufen. In der Zeit haben die anderen Kunden schon den Kuehlschrank leergekauft. Meine Frau kauft fuer 2 Wochen immer ca 30 - 40 Becher plus Kefir. Schlechte Ware hatten wir noch nie. Misstrauen meiner Frau bei Vianmilk gleich 0.

Gruss aus Nha Trang

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Frequent Wind
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 22.12.2010
Beiträge: 28
Wohnort: Saigon


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.07.2011, 16:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dann ist ja eigentich alles gut in Vietnam, oder?

Liebe Grüsse
FW

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
sonjaner
Gast



Geschlecht:
Alter: 37
Anmeldungsdatum: 05.07.2011
Beiträge: 5
Wohnort: Bremen


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 12:11    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Wolzoff » hat folgendes geschrieben:
nguoi yeu cua phuong und dep trai.
Ihr seid lustig. Ich würde bezweifeln, dass das mit "sagen" gut geht. Sie werden Jemm wohl eher missverstehen oder gar nicht verstehen. Ein Schild malen wäre wohl der bessere Tipp.


Da stimme ich dir vollkommen zu - sie werden Jemm definitiv missverstehen. Da Problem bei Glutamat ist, dass es ein wichtiger Geschmacksträger bei der Vietnamesischen Küche ist und dadurch ist nie auszuschliessen, dass es nicht irgendwo enthalten ist.

Ich würde einem Vorposter zustimmen, wenn ich dir auch raten würde, eher in kleinen Dörfern zu essen, wo es wahrscheinlich nicht enthalten ist oder eben, wie auch bereits ein anderer Vorposter meinte, bei kleinen Pho's zu speisen und nicht bei Pho24... da hast du womöglich auch eher die Chance glutamatfrei zu speisen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
jemm
Gast





Anmeldungsdatum: 03.07.2011
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 16:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

grüß euch!

vielen, vielen lieben dank nochmal für all die infos! Smilie

ich habe mir die sätze schon rausgeschrieben, vielleicht kann ich ja mim herzeigen was erreichen.

gestern habe ich mit meinem hausarzt gesprochen, der gemeint hat, dass ein antihistaminikum vielleicht etwas bringen könnte (er liest sich noch genauer in die materie ein, hat er versprochen).

sein ansatz wäre, dass ich hier mal täglich kleine dosen glutamat zu mir nehme, die jeden tag steigere (so blöd es klingt: paprikachips, jeden tag 5 mehr. die sind meist bumvoll mit glutamat und leicht 'dosierbar'.) und dann - sobald sich die migräne zeigt - ein antihistaminikum nehme. als probe, ob es was wirkt. abbautechnisch rennt histamin über das gleiche enzym wie glutamat, von da her müsste das dann auch tatsächlich funktionieren.

sicherheitshalber packe ich aber 1 kg couscous ein, falls ich doch ständig auf obst angewiesen bin und mal was anderes brauche. normalerweise reise ich eh mit so leichtem gepäck, da fällt das kg nicht ins gewicht. dennoch i-wie komisch, couscous durch die halbe weltgeschichte zu transportieren, nicht wahr? Winken

ich halt euch am laufenden!!

alles liebe und GROSZES DANKE nochmal für eure antworten!!
j.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4421
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.07.2011, 17:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Theoretisch kannst du zur Not doch auch einfach nur Reis essen.
Oder könnte man dort auch Glutamat reinpacken?

_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Phamous
Gast





Anmeldungsdatum: 26.06.2011
Beiträge: 19


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 21:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Glutamat ist auch überall in Fertigprodukten drin.
Nur heißt es hier Johannisbrothkernmehl, Hefeextrakt , Aroma, Würze,Milchzucker oder fermentierter Weizen.
oder E621 Smilie

Ich amüsiere mich jedesmal wenn Leute über Glutamat reden und wie schädlich asiatisches Essen ist, selbst aber dann zu Tütensuppen, ketchup etc zulangen Smilie

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
onscho
Moderator





Anmeldungsdatum: 27.12.2009
Beiträge: 367


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.07.2011, 23:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Glutamat ist E621 bis E625. Plus die einfallsreichen Namen die du genannt hast Smilie

Es stimmt schon, in unserem Industrieessen ist auch viel von dem Zeug drin. Das ist in Vietnam nicht anders, nur dass es da halt noch in viel mehr zubereiteten Speisen drin ist. Aber in vietnam werden wenigstens überhaupt so häufig Mahlzeiten wirklich zubereitet, nicht wie in Deutschland.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
jemm
Gast





Anmeldungsdatum: 03.07.2011
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: 07.07.2011, 10:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

salut!

@ Courti: ja, das ist eine idee... is nur die frage, ob da nicht schon von vorhinein salz mit gsm gemischt reinkommt. aber probiern kann ich das allemal, großes danke für die idee!! manchmal denk ich an so offensichtliche sachen nicht.

@ Phamous: das stimmt so nicht ganz.

glutamat ist eine natürliche aminosäure (also um genau zu sein, das salz davon), die hat mit johannisbrotkernmehl (kohlenhydrate) genau gar nichts zu tun. johannisbrotkernmehl ist ein verdickungsmittel, das du in fertigsuppen hast, in einigen light-getränken als mundgefühlverbesserer (heißt tatsächlich so, es gaukelt dem verbraucher ein dichteres getränk vor als es ist, um die illusion vom zucker zu wahren), in saucen, suppen, cremes,... schlichtweg als verdickungsmittel, hergestellt aus den samen des johannisbrotes (carob, caraube, bockshörner,...).

und milchzucker ist lactose, und, wie der name schon sagt, ein zucker. und zwischen einem zucker und einer aminosäure (also protein, vulgo eiweiß) liegen welten.

aber mit hefeextrakt, aroma, würze und fermentiertem weizen liegst du goldrichtig! Smilie alles mogelnamen dafür...

in ketchup findest du glutamat nur manchmal (sogar eher selten). außerdem kann man ketchup von div. bioläden kaufen bzw. selbst machen. packerlsuppen gibts bei mir auch keine, ich mache mir die geringe mühe und koche mir meine suppen selbst. allein die vorfreude darauf ist unbezahlbar! Sehr glücklich bei mir kommt auch überhaupt kein fertigfutter auf den tisch.

quellen des klugscheißertums Winken : ich bin biologe, ergo kenn ich mich auch in chemie etwas aus. außerdem muss ich die sachen ja i-wie umschiffen und dazu wissen, womit ichs zu tun habe...

@ onscho: da kann ich dir nur beipflichten. selbst gekocht wird hierzulande selten, im supermarkt findet man ja wirklich schon ALLES. herausgebratene palatschinken, bratkartoffeln, toast, gekochte eier, grillspieße, kuchenteig, alles schon fix und fertig... eigentlich arg.

mahlzeit! Smilie

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
linhchi
Gast





Anmeldungsdatum: 19.03.2009
Beiträge: 1010


blank.gif

BeitragVerfasst am: 07.07.2011, 14:27    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Man lebt nur einmal , darum muss man selbst sein Leben schützen:

http://www.welt.de/gesundheit/article3276919/So-schaedlich-ist-Glutamat-im-Essen-wirklich.html

Wer nicht glaubt , macht weiter . Wer glaubt , sollte sich weniger bzw. nicht essen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Weserländer
Gast



Geschlecht:
Alter: 38
Anmeldungsdatum: 23.09.2010
Beiträge: 56


germany.gif

BeitragVerfasst am: 08.07.2011, 15:32    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
ich bin biologe, ergo kenn ich mich auch in chemie etwas aus


Du bist der erste Biologe, den ich treffe, der das von sich behauptet Auf den Arm nehmen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
jemm
Gast





Anmeldungsdatum: 03.07.2011
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: 09.07.2011, 08:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

salut!

@ Weserländer: ich weiß, das sagen sie alle. chemie, physik, medizin, tiermedizin, überall sind wir pros und gärtnern können wir obendrein auch. Winken nur: vor spinnen, schlangen, hunden und marienkäfern haben wir biologen leider angst, außerdem erkennen wir ein gänseblümchen oder gar einen apfelbaum auf 30 cm nicht. ^^

mal spaß beiseite: chemiker und biologen machen sich gegenseitig das leben echt schwer (wer kickt mehr studis ausm jeweils anderen studium? was, nur 88% sind durchgefallen?), ein perfides hobby.
das dürfte aber i-wie nur in wien so dermaßen ausgeprägt sein, dafür aber umso stärker. daher rührt aber das gezwungensein, sich mit dem ganzen so gut und intensiv wies geht auseinanderzusetzen. sonst ist es ganz schnell aus mim studium, leider. daher auch die aussage meinerseits. Smilie

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
jemm
Gast





Anmeldungsdatum: 03.07.2011
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.08.2011, 20:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

grüß euch!
sodala, da bin ich wieder. (und zwar hellauf begeistert von vietnam!)

nur mal ganz kurz: ich habe ja gesagt, dass ich euch auf dem laufenden halte, nundenn, es hat (wie man in österreich so schön sagt) pipifein geklappt. 2 mal am tag je ein halbes antihistaminikum, und ich habe ohne migräne alles essen können (garantiert auch sachen, bei denen zugesetztes glutamat drinnen war). vielleicht hilft diese info ja jemandem weiter, wer weiß?

liebe grüße Smilie

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
htf
Gast





Anmeldungsdatum: 18.01.2011
Beiträge: 73


blank.gif

BeitragVerfasst am: 18.08.2011, 22:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

schau euch doch mal die knorr-verpackung an (knorr vietnam)... in vn kennen die menschen die glutmat-gefahren noch nicht.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
csba
Moderator





Anmeldungsdatum: 02.06.2012
Beiträge: 983


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.03.2013, 11:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Da ueber dieses thema reichlich diskutiert wurde, auch zum Teil in einem anderen Thread, moechte ich Euch einen interessanten Artikel vorstellen. Die Wissenschaft hat hier so quasi eine Wende gemacht.

http://derstandard.at/1361241218599/Glutamat-Alles-wird-gut

« derstandard.at » hat folgendes geschrieben:
So ist industriell hergestelltes Glutamat chemisch ident mit solchem, das natürlich - etwa in Parmesan - vorkommt. Es ist nicht gesundheitsschädlich. Und es ist völlig unmöglich, darauf allergisch zu sein. Was wir üblicherweise als "Glutamat" bezeichnen, ist das Salz der Glutaminsäure, einer Aminosäure. Es wird freigesetzt, wenn Proteine durch bestimmte Vorgänge, etwa bei der Fermentation, abgebaut werden. In Rohschinken, gereiftem Fleisch oder milchsäurevergorenem Gemüse passiert das durch Enzyme. Um Glutamat industriell herzustellen, werden meist Bakterien auf bestimmte Proteine losgelassen.

In hunderten Studien konnte nicht ein einziger Hinweis gefunden werden, dass Glutamat dem Menschen schadet. "Die öffentliche Meinung widerspricht hier wie so oft den wissenschaftlichen Ansichten", formuliert Lebensmittelforscher Dürrschmid. Zu Deutsch: Es glaubt zwar keiner, aber Glutamat ist aller Wahrscheinlichkeit nach völlig unbedenklich.


Viel Spass beim Lesen!

csba

_________________
γνῶθι σεαυτόν - Erkenne Dich selbst!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
matthias 1964
Gast



Geschlecht:
Alter: 56
Anmeldungsdatum: 09.07.2013
Beiträge: 53
Wohnort: bad honnef


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.07.2013, 16:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

die beiträge sind schon so alt das es überhaupt nicht lohnt noch einen komentar dazu zu schreiben .
glutamat ist in suppen und ist und auch in vielen anderen gerichten .
ich selbst koche auch damit . glutamat wird auch das süße salz genannt .
früher war ich empfindlich gegen glutamat was sich jedoch dann verloren hat .
ich hatte früher ein leichtes brennen / kribbeln unter der gesichtshaut wenn glutamat im essen war .

_________________
Die Erinnerung ist das einzige Paradies aus dem wir nicht vertrieben werden können.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenYahoo MessengerSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0653s (PHP: 50% - SQL: 50%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]