Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 "Typisch" vietnamesisch?

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
mile01
Gast





Anmeldungsdatum: 14.02.2015
Beiträge: 52


blank.gif

BeitragVerfasst am: 08.07.2016, 21:06    "Typisch" vietnamesisch? Antworten mit ZitatNach oben

Oft werde ich gefragt, was man in der vietnamesischen Küche so typischerweise zubereitet.

Allerdings essen wir zu Hause meiner Meinung nach nicht wirklich hundertprozentig vietnamesisch.

Vieles wird in Fischsoße getunkt oder in Bananenblätter gewickelt...sag ich dann immer.

Was ist für euch typisch vietnamesisch?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4421
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 10.07.2016, 21:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Müsste ich vietnamesisches Essen charakterisieren, dann würde ich vor allem die Vielfalt an frischen Kräutern hervorheben. Das ist es auch, was mir in den meisten Vietnam-Restaurants in Deutschland fehlt: Man kocht Gerichte aus der Heimat, recht gut zumeist, aber dann fehlt die Frische, da man die Kräuter nicht bereitstellen kann oder will. Da kommt die Pho dann mit zwei Zitronenscheiben und einer gehackten Chili. WOW.

Am Wochenende kamen wir mit Freunden zum Grillen zusammen. Ich brachte noch einen Freund mit, der mit Vietnam nicht so viel zu tun hat - auch er war begeistert von den Kräutern - aber auch davon, wie gut es gelang, die deutsche Küche mit der Vietnamesischen zu vereinen. Dass das nicht 100% Vietnamesisch ist, sollte nicht stören, solange es schmeckt.

_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
hotte
Gast





Anmeldungsdatum: 11.08.2016
Beiträge: 6


blank.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2016, 14:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Da würde ich gerne mal folgenden Link in die Runde werfen: http://www.geh-mal-reisen.de/vietnam/typisches-essen-vietnam/
_________________
Nicht jeder der sich für super hält, ist deswegen ein Superheld.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4421
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 11.08.2016, 20:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das ist ne gute Auflistung, hotte - fast vergessen hätte ich den Punkt 10 der Auflistung: Bier. Man mag sich streiten, ob das nun typisch für Vietnam ist, aber beliebt ist es dort und der Bierkonsum der Vietnamesen ist, soweit ich weiss, einer der größten in Asien.

Ich spendiere auch noch etwas, ein Filmchen (wer genau hinsieht, kann dann auch den Einsatz von Scheren sehen, über den wir in einem anderem Thema sprachen):
Vietnamese Street Food - Street Food In Vietnam - Saigon Street Food 2015

_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
IngaK
Gast



Geschlecht:
Alter: 30
Anmeldungsdatum: 16.08.2016
Beiträge: 2
Wohnort: Dresden


germany.gif

BeitragVerfasst am: 18.08.2016, 22:13    Re: "Typisch" vietnamesisch? Antworten mit ZitatNach oben

« mile01 » hat folgendes geschrieben:
Oft werde ich gefragt, was man in der vietnamesischen Küche so typischerweise zubereitet.

Allerdings essen wir zu Hause meiner Meinung nach nicht wirklich hundertprozentig vietnamesisch.

Vieles wird in Fischsoße getunkt oder in Bananenblätter gewickelt...sag ich dann immer.

Was ist für euch typisch vietnamesisch?

Essen Sie zu Hause oder im Restaurant?Im Restaurant müssen Sie typisch vietnamische

_________________
Mein Leben, meine Lösungen http://vogueplay.com/

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2633
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 20.08.2016, 17:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Im Restaurant ist es doch weniger typisch. Auch im "Vietnamrestaurant" gibt es die üblichen "chinesischen" Gerichte.
Wir waren in Thüringen im Urlaub und hatten nach Tagen deutscher Kost Sehnsucht nach vietnamesischen Gerichten.
In einem von Vietnamesen geführten Restaurant war die Wirtin so freundlich uns ausnahmsweise original Vietnamesisches zu servieren, nämlich von ihrem eigenen Essen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
mile01
Gast





Anmeldungsdatum: 14.02.2015
Beiträge: 52


blank.gif

BeitragVerfasst am: 24.08.2016, 23:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Die Liste ist wirklich gut Überrascht) und StreetFood trifft es auch auf jeden Fall. In Hamburg ist die Auswahl an vietnamesischen Restaurants ganz gut. Direkt in der City in der Mönckebergstraße macht einer wunderbares Essen.

Aber du hast Recht Micha, viele Vietnamesen bieten halt das an, was die deutsche Kultur in der Mehrheit unter asiatischem Essen versteht: Gebratene Nudeln mit Entenfleisch.
Dann gab es bestimmt vietnamesische Frühlingsrollen oder? Das hatte ich nämlich auch mal angeboten bekommen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2633
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.08.2016, 17:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Nein com, also Reis mit verschiedenen Zutaten und am Tag danach Pho...
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
catbert
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 249


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2016, 08:01    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Typisches vietnamesisches Essen wäre in Deutschland sicherlich auch nicht so erfolgreich. Wer möchte schon einen Fischkopf in seiner Suppe schwimmen haben oder das Fleisch von einem Schweinekopf abknabbern. Gegrillte Hühnerfüße wären auch nicht so der Brüller. Und vor glücklichen, freilaufenden, vietnamesischen Enten möchte ich hier auch warnen. Nicht essen, es sei dann, man macht eine Diät. Gestern hat meine Frau eine Suppe mit Schweinegehirn gegessen, neben mir. Schweinegehirn war auch die Zutat von einem Kinderbrei, den wir unseren Großen serviert hatten. Er hat es gegessen. Überhaupt Brei. Iiiiihhhh. Wie kann man so etwas einem Menschen vorsetzten, der zumindest noch ein Restgebiss hat. Und dann die speziellen Pho Zutaten in diesen Geheimtipprestaurants, Penis! Natürlich aufpreispflichtig.
Da lobe ich mir die italienischen Pizzen hier mit Barbecue Sauce. Oder den original vietnamesischen, in der Mikrowelle erwärmten Kaffee im Pappbecher + Tüte + Strohhalm.
Das beste war aber mal ein Frühstück in Deutschland. Ich aß eine Altbayrische Torte und meine Frau daneben ein angebrütetes Entenei. Multikulti halt.

_________________
https://8-wochen.blogspot.com/

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2633
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.08.2016, 15:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

In den Großstädten gibt es trotzdem einen "Vietnam Cuisine"-Trend, sicherlich weil man sich angesichts der massenhaften Vermehrung der "Chinarestaurants" abheben will, mit was Besonderem.
Die Ergebnisse sind nach meiner Erfahrung nicht schlecht.

Ein Muß ist das auf den Großmärkten, wie vor allem die vn Händler essen. Im Berliner Dong-Xuan-Markt kann man an einem Ort sogar zwischen nord, mittel- und südvietnamesischer Küche wählen.

(In Eisenach waren wir in einem der üblichen "Chinarestaurants". Aber die Wirtin hat sich erbarmt)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
catbert
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 249


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.08.2016, 08:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja das stimmt, bei uns ist auch ein starkes Wachstum an vietnamesischen Restaurants auszumachen. Ist auch allerlei gutes dabei. Auch so Banh Mi Vietnam ist zu haben. Und auch irgendwelchen leckeren Säften. Von der Preisklasse ist auch alles vertreten, wobei ich einen Luxus Vietnamesen noch nicht entdeckt habe.
In so einer günstigeren Suppen/Bratnudel Küche hat meine Frau einmal die Frage gestellt, ob sie das als Vietnamesin auch essen kann. Die Antwort war: "Nein, dass sollst du nicht essen." Sie bekam dann ein umgemodeltes Menü und es ging da nicht um die Qualität. Selbiges Restaurant ist übrigens sehr stark von Deutschen frequentiert.

_________________
https://8-wochen.blogspot.com/

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
mile01
Gast





Anmeldungsdatum: 14.02.2015
Beiträge: 52


blank.gif

BeitragVerfasst am: 02.10.2016, 21:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Haha, catbert. Ich lach mich tot Sehr glücklich ... aber auch die italienische Küche bietet neben Pizza exotischere Speisen. Schon einmal was von Madenkäse gehört?

Ich war vor kurzem in Amerika und Kanada unterwegs. Ich hatte das Gefühl, dass vietnamesisches Essen dort voll im Kommen ist. Pho und Banh Mi-Restaurants und Wow Bao hieß eine etwas größere Kette, die amerikanisiertes vietnamesisches Essen anbot.

Ich habe ein Mal in einem etwas schickeren Restaurant in Hamburg gegessen, irgendwo in der Innenstadt versteckt in einem Center, neben dem Roncallli Cafe war das glaube ich. Aber auch hier waren die Preise auch noch ganz human.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
catbert
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 10.01.2011
Beiträge: 249


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.10.2016, 18:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich beziehe mich hier auf die original Italienischen Pizzen in Vietnam. Ich war beim Verfassen meines Beitrags in Vietnam. Und da haben wir so eine in Pizzeria/Pasta Lokalität besucht.

Meine Frau hat übrigens Mam Nem, ich hoffe ich habe das richtig geschrieben, mit nach Hause gebracht. Sollte man auch mal in so einem schicken Lokal servieren.

_________________
https://8-wochen.blogspot.com/

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2633
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 06.10.2016, 17:23    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wir waren in Hanoi in einem besseren Lokal um die Ecke, das für einen "gepfefferten" Preis Pizza auf der Karte hatte.
Im Urlaub wieder mal was Europäisches genießen zu können, war Anlaß für uns, Pizza zu bestellen.
Das Ganze dauerte eine Weile und am Ende war klar, warum:

Es kam nämlich ein Pizzabote per Moped von sonstwoher, lieferte den Pizzakarton an der Theka ab. Die Kellnerin beförderte den Inhalt auf einen Teller und servierte uns schließlich den Leckerbissen.

Wie gesagt, wir wohnen dort um die Ecke und die Familie hat ein Telefon ......

Aber im Restaurant sitzen und von einer hübschen Kellnerin bedient zu werden ist schon schön Mr. Green

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0492s (PHP: 53% - SQL: 47%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]