Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Hallo in die Runde

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Ophelia
Gast



Geschlecht:
Alter: 27
Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 6


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 16:41    Hallo in die Runde Antworten mit ZitatNach oben

Hallo geneigte Leserschaft,

ich bin 22 und studiere in einer deutschen Großstadt Medizin. Im Spätsommer/Herbst diesen Jahres geht es für mich für zehn Wochen nach Hanoi. Neun davon entfallen auf ein Praktikum bzw. freiwillige Arbeit am St. Paul Krankenhaus, eine ist Urlaub.

Ich war noch nie in Vietnam oder überhaupt irgendwo in (Südost-)Asien und harre mit Freude und Bangen schon dem Kulturschocks, der da kommen wird.

Im Vorfeld möchte ich mich u.a. mit Hilfe dieses Forums über Vietnam inkl. Geschichte und Gepflogenheiten informieren und hoffentlich auch ein paar nützliche Tipps für den Alltag mitnehmen.

Ich freu mich drauf!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Courti
Moderator



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 11.06.2007
Beiträge: 4421
Wohnort: Bayern


blank.gif

BeitragVerfasst am: 26.01.2016, 23:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

...und ich freue mich, dich bei uns begrüßen zu dürfen und hoffe, dass du uns an deinen aufregenden Erfahrungen in Vietnam teilhaben lässt.
_________________
Um einen Schmetterling lieben zu können, müssen wir auch ein paar Raupen mögen (Antoine de Saint-Exupéry)

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 961
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 07:52    Re: Hallo in die Runde Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

« Ophelia » hat folgendes geschrieben:
... und harre mit Freude und Bangen schon dem Kulturschocks, der da kommen wird.


Den Kulturschock gibts erst, wenn man wieder zurückkommt und das deutsche/österreichische Gehabe hiesiger Zeitgenossen betrachtet. Da möchte man ganz schnell wieder zurück nach Vietnam.

Beim Hinfahren gab es bei mir nie einen Kulturschock, beim Zurückkommen war er dafür umso heftiger.

lg, Paul

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Ophelia
Gast



Geschlecht:
Alter: 27
Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 6


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 08:59    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Danke für die Grüße.

Ich rechne schon mit einem nicht unerheblichen Kulturschock.
Ich halte mich selbst eigentlich für eine typische Westeuropäerin und war generell noch nie für etwas wesentlich anderes als Urlaub oder Bildungsreise im Ausland - außer einmal für eine Summer School an einem Londoner College, aber UK zählt für mich gefühlt nun nicht wirklich als Ausland.
Aber Leber und Mensch im Allgemeinen wachsen ja bekanntlich an ihren Aufgaben. Winken

So ein vietnamesisches Krankenhaus ist bestimmt auch eine andere Szenarie als ein deutsches Uniklinikum. Wobei das vietnamesische Gesundheitssystem ja für ein Land mit mittlerem HDI gut sein soll; Die Lebenserwartung ist ja auch hoch.

Wobei ich vom reversen Kulturschock auch schon von vielen Erasmus bzw. Rückkehrern von Auslandssemestern und -praktika im Allgemeinen gehört habe - also mal sehen.

Kennt ihr evtl. dieses Buch und könnt es ggf. ent- oder empfehlen?
http://www.amazon.de/Hanoi-f%C3%BCr-Anf%C3%A4nger-Jason-Born/dp/150320345X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1453881531&sr=8-1&keywords=hanoi+f%C3%BCr+anf%C3%A4nger

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
hoian1985
Gast



Geschlecht:
Alter: 35
Anmeldungsdatum: 21.05.2011
Beiträge: 367


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 09:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Herzlich Willkommen,

denke so schlimm wird der Kulturschock nicht werden, wenn du dich vorab schon bisschen informierst. Hier im Forum oder auch im Internet gibt es tolle Blogs und Berichte aus Vietnam, die ich dir empfehlen kann.

Das Gesundheitssystem ist (mal abgesehen von den Privatkliniken und den großen Kliniken in Ho Chi Minh City) echt katastrophal ... bisher hatte ich nur schlechte Erfahrungen dort gemacht. Oft wird auch erstmal mit Hausmitteln oder Kräutern rumexperimentiert bevor man zum "teuren" Doktor geht.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ophelia
Gast



Geschlecht:
Alter: 27
Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 6


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 09:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dass die Unterschiede zwischen den (großen) Städten und den ländlichen Gebieten wirklich groß sind, habe ich auch schon viel gelesen.

Traditionelle Vietnamesische Medizin (und TCM) finde ich auch interessant. Vielleicht schaffe ich es ja auch, da den ein oder anderen Eindruck zu gewinnen, auch wenn St. Paul ja sehr westlich orientiert ist. Aber vielleicht fällt ja zumindest ein Workshop oder sowas für mich ab.
Das Mai Hương Hospital hätte mich auch sehr interessiert, aber da hätte ich Probleme bei der Anerkennung mit der Uni bekommen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 961
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 10:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

selbst in den internationalen Krankenhäusern ist das Wissen der Ärzte katastrophal. Hier mein letzter Bericht (aus eigener Erfahrung, einer von vielen):

http://www.forum-vietnam.de/go/viewtopic.php?t=10321

lg, Paul

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Ophelia
Gast



Geschlecht:
Alter: 27
Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 6


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 10:08    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Uff, so eine Erfahrung ist natürlich mies.

Ich hab aber im Familienkreis auch schonmal eine mehr oder minder Katastrophale Fehldiagnose in Deutschland erlebt (Schädelbasisbruch wurde über eine Woche verkannt) - ganz gefeit ist man doch leider irgendwo.

Noch eine Frage:
Lohnt es sich für Hanoi mein Französisch aufzupolieren? Eher nicht, oder?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Toni B.
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 469
Wohnort: NRW


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 11:15    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Ophelia » hat folgendes geschrieben:

Lohnt es sich für Hanoi mein Französisch aufzupolieren? Eher nicht, oder?


Willkommen im Forum,
sorry, ich weiß nicht, wie alt Du bist?
Aber französisch kennt niemand mehr in VN, außer wenn Du mit älteren Menschen ab 65 Jahre (wie ich Smilie sprichst.
In englischer Sprache hast Du die große Chance mit dem Ansprechpartner zu verständigen.
VG Toni B.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
doug88
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 05.11.2014
Beiträge: 62


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 11:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Also ich würde mich meinen Vorrednern anschließen: So groß wird der Kulturschock nicht werden Winken Ich bin vor meiner Reise nach Vietnam auch noch nie außerhalb von Europa gewesen und wusste deswegen nicht, was mich erwarten würde. Hatte mich dann im Vorhinein über vieles informiert ... im Nachhinein betrachtet eher zu viel - viele Fragen, die ich mir vorher gestellt hatte und Zweifel, die ich hatte, waren unnötig. Wenn du viel lächelst und die Leute freundlich und respektvoll behandelst, kann dir schon mal nicht viel passieren Smilie Und an alles andere gewöhnt man sich vor Ort schnell.

Der einzige richtige "Schock", den ich am Anfang verspürt hatte, war der Straßenverkehr. Ich wusste natürlich schon, was auf mich zukommen würde, aber wenn man dann wirklich mit der Situation konfrontiert wird und erstmals eine der großen Straßen in Ho-Chi-Minh-Stadt überqueren muss, muss man schon kurz den ganzen Mut zusammennehmen. Nach 1,2 Tagen ist es dann das Normalste von der Welt, weil man einfach merkt, dass es funktioniert und einem nichts passiert (alle weichen einem tatsächlich aus Winken nur nicht panisch werden oder das Tempo plötzlich forcieren).
Auch an die Preise, die halt nie fest vorgegeben sind, sondern fast immer verhandelt werden, gewöhnt man sich schneller als man denkt. Einfach keine Scham davor haben, zu handeln und den Preis zu drücken. Es ist dort normal und keiner denkt "Diese knauserige Deutsche hat doch eh genug. Was versucht die noch, den Preis zu drücken?"...das Gegenteil ist der Fall...wenn man nicht handelt, zahlt man nicht nur viel zu viel, sondern man wird nur noch als wandelnder Geldautomat gesehen, den man über den Tisch ziehen kann. Das ganze Preise verhandeln nicht verkrampft, sondern einfach gelassen sehen...dann macht es einigen irgendwann auch Spaß Winken Man macht dabei auch witzige Erfahrungen...zum Beispiel, wenn man den Laden verlässt, weil man sich nicht auf einen Preis einigen konnte und der Verkäufer dann hinterher gelaufen kommt und einem plötzlich einen super Preis anbietet. Das sind Situationen, die man hierzulande ja doch eher selten hat. Zusammenfassend: Vieles läuft dort anders - einiges besser, manches schlechter (das ist natürlich immer subjektiv). Aber man merkt schnell, was anders läuft, und wenn man es akzeptiert, gewöhnt man sich auch schnell dran und wird viele tolle Erfahrungen machen, wenn man unvoreingenommen an alles rangeht. Von daher: Man braucht sich vor dem Abenteuer Vietnam wirklich nicht zu viele Gedanken machen. Wichtig ist eigentlich nur, dass man nicht hinfliegt und erwartet, dass alles wie in Deutschland läuft oder laufen sollte.

Erfahrungen in Krankenhäusern habe ich auch gemacht. In Ho-Chi-Minh-Stadt sehr positiv. Hatte da eine sehr nette, einfühlsame und kompetente Ärztin. In Hue dagegen solala. Man konnte mir weiterhelfen, kannte aber z.B. das Wort "pneumonia" nicht, was mich dann schon gewundert hatte...das Wissen der Ärzte ist vermutlich sehr unterschiedlich.


Zuletzt bearbeitet von doug88 am 27.01.2016, 12:06, insgesamt einmal bearbeitet

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ophelia
Gast



Geschlecht:
Alter: 27
Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 6


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.01.2016, 11:40    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Toni B. » hat folgendes geschrieben:
« Ophelia » hat folgendes geschrieben:

Lohnt es sich für Hanoi mein Französisch aufzupolieren? Eher nicht, oder?


Willkommen im Forum,
sorry, ich weiß nicht, wie alt Du bist?
Aber französisch kennt niemand mehr in VN, außer wenn Du mit älteren Menschen ab 65 Jahre (wie ich Smilie sprichst.
In englischer Sprache hast Du die große Chance mit dem Ansprechpartner zu verständigen.
VG Toni B.


Danke für den Hinweis!

Ich bin 22.
Englisch sprech ich weitestgehend fließend. Dann werde ich die Mühe lieber investieren, um zumindest grundlegendes Vietnamesisch zu beherrschen.

Danke auch an Dich, doug88!
Über den Straßenverkehr und das Handeln hab ich jetzt schon einiges gelesen; Ist schon vermerkt unter "zu erwarten".

Ich habe gerade gestern einen Artikel darüber gelesen, dass die Medizinerausbildungen in Vietnam teilweise sehr große qualitative Diskrepanzen haben sollen. Je nach Uni bzw. Med School. Vielleicht ist da ja was dran?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 19.02.2016, 08:29    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo Ophelia.

Ist das jetzt Saigon oder Hanoi oder wo?

Die Namen zu googlen bin ich zu faul.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Ophelia
Gast



Geschlecht:
Alter: 27
Anmeldungsdatum: 26.01.2016
Beiträge: 6


germany.gif

BeitragVerfasst am: 19.02.2016, 19:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das Krankenhaus ist in Hanoi. Steht auch im Eingangspost ;)

Meine letzte Woche verbring ich allerdings dann in Saigon.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 21.02.2016, 04:54    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sorry, hatte mich an "St. Paul" festgefressen. Klingt so nach Saigon und ist mir, obwohl lange in Hanoi, nicht bekannt.
Eine potentielle Ansprechpartnerin vom Fach schämt sich ihres schlechten English, schade.
Das verlinkte Buch kenne ich nicht.
Aber wirklich empfehlen kann ich das:
https://www.reise-know-how.de/produkte/kulturschock/kulturschock-vietnam-1728
samt dem auch dort angebotenen Reiseführer.
Die Sprache nach Buch zu lernen ist unmöglich. Ein kleiner! Sprachführer für immer dabei reicht. Dann zeigt man und radebrecht, bis für die Alltagsvokabeln der Tonfall getroffen wird. Lustig für beide Seiten.
Regelmäßig berichtet diese Seite:
http://english.vietnamnet.vn/
in den Rubriken "society" und, seltener, "education" über das Gesundheitswesen.
Jetzt weiß ich auch, was das St. Paul ist.
https://en.wikipedia.org/wiki/Saint_Paul_Hospital_(Hanoi)
Mein Stadtbezirk, kannte aber bisher nicht den Namen.
Scheint guter Standard zu sein.
Die Gegend ist sozial wunderschön durchwachsen und kann, wenn man sich nicht gerade auf "angesagte Diskos" und so fixiert, durchaus interessant sein. Sage ich mal so. Als erste Anschaffung empfehle ich ein gebrauchtes Fahrrad. Schloß dafür besser gleich aus D mitbringen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
swr
Gast





Anmeldungsdatum: 19.12.2014
Beiträge: 374
Wohnort: Hanoi


paraguay.gif

BeitragVerfasst am: 21.02.2016, 08:21    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hier habe ich mal die Google Bildersuche bemüht.
https://www.google.com/search?q=saint+paul+hospital+hanoi+image&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwiNmq2Kp4jLAhUkJqYKHeHBDBgQ7AkIMQ&biw=1024&bih=522

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.051s (PHP: 45% - SQL: 55%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]