Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 China und Uiguren/Überwachung

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 1008
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 03.04.2022, 08:59    China und Uiguren/Überwachung Antworten mit ZitatNach oben

Bin gestern über diese Doku im TV drübergestolpert und möchte sie euch nicht vorenthalten.

https://www.youtube.com/watch?v=lMzkwP25hVU

lg, Paul

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 513


germany.gif

BeitragVerfasst am: 03.04.2022, 12:07    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Lieber Wildgoose. Warum entfuehrst Du uns jetzt nach Xinjiang ? Leider ist der U-Tube Beitrag "unavailable" fuer mich. Verfuehrerisch fuer mich, in einem Vietnamforum wie diesem in Off-topic-Manier ueber das Thema zu den Uyghuren herzufallen. Aber ich straeube mich . Ich war 2015 dort mit und bei einer mir persoenlich immer noch sehr wichtigen uyghurischen Person , zusammen mit deren Schwester aus Urumqi , urspruenglich kennen- und schaetzen gelernt in Cholon , jetzt verheiratet in Shanghai. Nur so viel. Ich koennte ein Buch schreiben darueber , ist aber zu persoenlich. Das Thema hat zu viel Sprengstoff , aehnlich wie das Thema Nordkorea, gehoert m.E. aber nicht ins Vietnamforum.
Lb. Gruesse, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 65
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 109
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 04.04.2022, 03:31    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Werter Wildgoose,
Diese Doku, Das ist typische westliche antichinesische Propaganda,
Muslime leben auch in Shanghai. Es gibt Moschen und viele Urugurische Restaurants
Und in Gegensatz zu Europa gibt es in China keine großen Probleme mit dieser Religion gruppe.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
Jutta51
Gast





Anmeldungsdatum: 07.01.2018
Beiträge: 54


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.04.2022, 17:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Flan na du kannst Dich ja nicht äussern dann biste nachher auch weg.
Lies mal das Buch von Rebiya Kadeer "Die Himmelsstürmerin" Von wegen westlich Propaganda. Wir haben ja von alledem nie was gehört. Auch nicht von der Kulturevolution,
Weiß nicht, als was sie uns das damals im Osten verkauft haben. Habe auch ein Buch gelesen von einer Frau welche so alt ist wie ich. Ich habe damals gelernt und sie ist ins Umerziehungslager gekommen. Einfach nur grausam.
Es gibt immer grausame Menschen siehe Ukraine- Krieg.
Wie es in den Gefängnissen zu geht kannst Du auch in "Drachenjahre" lesen. Der Autor ist zwar selbst schuld, dass er da gelandet ist, trotzdem sehr aufschlussreich das Buch.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 1008
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.04.2022, 17:48    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hmm, naja, aber diese Ereignisse und - vor allem für mich interessant - die dafür aufgewendete Technik ist nicht von der Hand zu weisen. Und die darin vorkommenden Zeugen klingen für mich auch glaubwürdig.

Ich betrachte das "Problem" von allen Seiten. Und leider gibt es Tendenzen, dass wir diese Technologie auch bald in Europa haben werden.

lg, Paul

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Flan
Gast



Geschlecht:
Alter: 65
Anmeldungsdatum: 03.01.2010
Beiträge: 109
Wohnort: Shanghai


austria.gif

BeitragVerfasst am: 05.04.2022, 03:10    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

@Jutta das es auf der ganzen Welt nicht so richtig läuft ist uns klar,
ob Ost oder West und auch im Süden passieren immer wieder schlimme Dinge.
Nur ein gut aufgemachtes Buch gibt uns nicht alleine den Überblick.
@Wildgoose , Paul glaube mir man gewöhnt sich daran, die Kamera Überwachung in Shanghai ist auch schon fast lückenlos.
Wenn diese Überwachung sinnvoll und gerecht angewendet wird hat es auch Vorteile für den persönlichen Schutz.
Zum Beispiel verwenden wir in China so gut wie kein Bargeld mehr. Geht alles mit Alipay oder WeChat
Dieses Kaufverhalten wir natürlich abgespeichert und bei Bedarf analysiert.
Ist aber freiwillig, Bargeld muss angenommen werden.

LG Franz

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenSkype Name    
wildgoose
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beiträge: 1008
Wohnort: Wien - Ho Chi Minh City


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.04.2022, 17:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« Flan » hat folgendes geschrieben:
@Wildgoose , Paul glaube mir man gewöhnt sich daran, die Kamera Überwachung in Shanghai ist auch schon fast lückenlos.
Wenn diese Überwachung sinnvoll und gerecht angewendet wird hat es auch Vorteile für den persönlichen Schutz.
Zum Beispiel verwenden wir in China so gut wie kein Bargeld mehr. Geht alles mit Alipay oder WeChat
Dieses Kaufverhalten wir natürlich abgespeichert und bei Bedarf analysiert.
Ist aber freiwillig, Bargeld muss angenommen werden.


Hallo Franz,

dass sich 80 % der Personen daran gewöhnen, glaube ich Dir. Denn die meisten sind Schafe (mähh, mähh), die nur ihr Bier wollen und am Abend vor der Glotze hängen. Die anderen 20 % haben Charakter und sind individuell, und die wollen das sicher nicht.

Dass es Vorteile hat, mag ich bezweifeln. Gerade aufgrund solcher Profile wird von Regierungen viel Unfug betrieben, der auch fehlerbehaftet ist. Und was bargeldloses Zahlen angeht, dadurch gibt man seine eigene finanzielle Authorität aus der Hand. Wenn das so weitergeht, ist man nur noch ein Sklave des Systems. Frei nach dem Motto: Passt du nicht ins Schema, biste weg und in der Wüste verscharrt.

Eine paranoide Regierung, die die Bevölkerung wie Feinde behandelt, das ist hochgefährlich.

lg, Paul

_________________
Vietnam Landmaps for GARMIN
FREE Download: eBook Medic Guide Vietnam

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
HangNgay
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 25.12.2019
Beiträge: 513


germany.gif

BeitragVerfasst am: 05.04.2022, 20:51    Zum Nachdenken Antworten mit ZitatNach oben

Oesterreichische Administrationen haben insgesamt 9.000.000 Menschen zu verwalten. Deutsche : 84.000.000 Menschen. Chinas : 1.400.000.000 Menschen.

Ausserdem gab es fuer jede dieser Gesellschaften maechtig viel eigene Geschichte. Das heisst : maechtig viel kollektive Erfahrung. Die es auch individuell dort jeweils zu verarbeiten gilt.

Zu China : Ich nehme die Stimmen sehr ernst, die sich kritisch mit der Verwaltung von Menschen in bestimmten Regionen und mit der Behandlung nicht-chinesischer Minderheiten auseinandersetzen. Zum Beispiel die erschuetternden Gedichte mit den Erfahrungen der tibetanischen Schriftstellerin Tsering Woeser (2011 und 2013 hier im Forum behandelt).

Meinen Plan, Tibet und Kashmir zu bereisen , um authentischer und vom Mainstream unbeeinflusster zu erleben, werde ich wohl nicht mehr umsetzen koennen. Solche Einblicke in Xinjiang und Nordkorea durfte ich erleben.
Ich bin ja nicht abgeneigt, die kritischen Berichte von ARTE („Das Drama der Uighuren...“)auf Utube und deren urspruenglichen Zulieferern ueber AFP , sowie die Berichte von Philipp Mattheis („Ein Volk verschwindet“) – kritisch ! – wahrzunehmen. Bei AFP in China hat man mich rausgeschmissen, als ich eigene , ergaenzende , authentische Berichterstattung anbot.

Meine Freundschaft 2015 mit der damals 29jaehrigen Uighurerin Li (Name geaendert) begann mit ihrer klaren Ansage , ihre Familie – sprich : den Vater als deren „Vorstand“ – nicht zu verletzen : sie muesse entsprechend ihrer Herkunft Jungfrau bleiben, bis dass ihr Vater traditionsgemaess einen Ehemann ausgesucht habe. Auch die islamische Zugehoerigkeit verlange das. Sie loeste sich aus den Fesseln immerhin erfolgreich , dass sie bei Shanghai studieren konnte, ihre etwas juengere Schwester mit dahin zog und zu ihrem Bruder in Vietnam ,(Cholon) Kontakt hielt. Auch Kopftuch mussten die beiden jungen Frauen nicht mehr tragen. Aber : es kriselt gewaltig innerhalb der uighurischen Wertewelt und wird im Generationskonflikt sichtbar.

„Die Unterrichtsprache (an den Schulen) ist Deutsch“, heisst es eindeutig bei uns. Und in China , mit seiner grossen historischen Leistung der Schriftvereinheitlichung ? Die Sprache als Konfliktpotential bei den Uighuren. Kein Wunder, dass Heranwachsende dann lieber gleich Englisch lernen wollen.
Ich „Schaf“, lieber Paul, habe mich hier sehr gemaessigt ausdruecken wollen. Mehr zum Nachdenken . Mit ein paar Stichen gegen den Mainstream .
Unsere oft selbstgefaellige westliche Attitude einer menschenrechtsmaessigen Ueberlegenheit ist mir ein Graeuel , erinnert mich an Rueckfall in Kolonialismuszeiten.
Gruesse, HangNgay

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0774s (PHP: 58% - SQL: 42%) | SQL queries: 20 | GZIP enabled | Debug on ]