Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Vietnam Oktober

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
VietnamBert
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 14.11.2018
Beiträge: 20


blank.gif

BeitragVerfasst am: 29.08.2019, 04:02    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« der_tomtomtom » hat folgendes geschrieben:
Moin - Sapa an einem Tag kannst du vergessen. Mach aus den Tagesausflügen am Ende lieber einen 2 Tages Trip nach Ninh-Binh und Cuc Phuong.
LG


Hey, wie schon gesagt bin ich generell der Meinung dass so eine Hetzerei durchs Land nichts fuer mich ist, aber der Threadersteller hatte ja nach sehenswerten Plaetzen gefragt und da wollte ich Sapa nicht unerwaehnt lassen Lachen

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
nui
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.09.2018
Beiträge: 39


germany.gif

BeitragVerfasst am: 29.08.2019, 21:20    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ist nun fast genau ein Jahr her, dass ich vor ähnlichen Problem stand. Ich selber zwar nicht,aber Arbeitskollegen meiner besseren Hälfte wollten auch mit, zumindest die ersten 14 Tage.... Im Vorfeld bei einem Gespräch erst mal ermittelt welche Vorstellungen und Reiseziele diese als absolute Neulinge in Vietnam haben. So gingen die Vorstellungen vom Mekongdelta bis Hue und alles mit PKW. Natürlich kam da Einspruch meinerseits, denn man käme ja kaum aus dem Auto...
über die Entfernungen war man sich nicht so im klaren. Es wurde dann Folgende Reiseroute realisiert. Tag 1: Ankunft in tpHCM beziehen des Hotels und erster Abendausflug
Tag 2: Fahrt nach Can Gio mit kleinen Umwegen als Tagesausflug
Tag 3: Abfahrt nach Nha Trang mit Dünen-Besuch bei Phan Tiet,
Tag 4: Fahrt nach Da Nang mit ausgiebiger Pause in Quy Nhon
Tag 5: Da Nang vormittag BaNa -Berge, Nachmittag Baden
Tag 6: Tagesausflug nach Hue: Wolkenpass, Dai Noi, tomb Cai Dinh
Tag 7: Vormittag Marmorberge , Nachmittag Hoi An
Tag 8: Rückfahrt nach Nha Trang, gewünscht wurde noch mal Quy Nhon
Tag 9: Besuch Po Nagar , Meereskundemuseum und Baden
Tag 10: Fahrt nach DaLat, dort auf Nachtmarkt
Tag 11: Besuch Botanischer Garten, Bahnfahrt und Pagodenbesuch Trai mat
Tag 12: Besuch Pagode und See Truc Lam
Tag 13: Rückfahrt nach tpHCM mit Besuch thac Prenn
Tag 14: Shopping und Vorbereitung Heimflug nach D
Tag 15: Abreise

Es war den Mitreisenden nicht zu stressig, aber trotzdem fast erschlagen von den Eindrücken
fast erschlagen....Nun darf ich ein ähnliches Programm für den Norden vorbereiten.....

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1890


france.gif

BeitragVerfasst am: 30.08.2019, 13:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Fährst du mit private Auto ?
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
nui
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.09.2018
Beiträge: 39


germany.gif

BeitragVerfasst am: 30.08.2019, 20:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

natürlich, aber nicht selber.... ist mittlerweile das 2. mal mit dem gleichen Fahrer und werde diesen auch in Zukunft nicht so schnell wechseln, denn Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen und seine sichere Fahrweise überzeugt mich erst recht ! Mittlerweile sind mehrere meiner Bekannten aus Ost und West meiner Empfehlung gefolgt und haben es nicht bereut.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1890


france.gif

BeitragVerfasst am: 30.08.2019, 20:38    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Tag 2: Fahrt nach Can Gio mit kleinen Umwegen als Tagesausflug
Tag 3: Abfahrt nach Nha Trang mit Dünen-Besuch bei Phan Tiet,


Tage 3 : von Can Gio nach Nha Trang : Can Gio - Phan Thiet - Phan Rang - Nha Trang .

Ganzen Tag bist du unterweg ?


Tag 4: Fahrt nach Da Nang mit ausgiebiger Pause in Quy Nhon
Tag 5: Da Nang vormittag BaNa -Berge, Nachmittag Baden

von Nha Trang - Tuy Hoa - Quy Nhon - Hoi An - Da Nang
Ganzen Tag bist du unterweg ?

Tag 13: Rückfahrt nach tpHCM mit Besuch thac Prenn
Ganzen Rag bist du unterweg ?


Wieviele Tagen bist du nur mit Auto unterweg ?

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
nui
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.09.2018
Beiträge: 39


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.08.2019, 22:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Tag3 Abfahrt von Saigon ( und nicht Can Gio!) nach Nha Trang... natürlich den ganzen Tag und das in Ruhe: 9:00 Uhr war Abfahrt in tpHCM und Ankunft in Nha Trang gegen 16:30 Uhr. Dank der diversen Neuverlegungen/Neubau der QL1 / CT1 vom Quan1 über Long Thanh ist ist man ja wesentlich zügiger unterwegs als früher über Bien Hoa. Die Umgehungen von Phan Tiet und die nicht mehr ganz so neue Küstenstrasse vom Flugplatz Cam Ranh nach Nha Trang haben auch ihren Beitrag zur Fahrzeitverkürzung. Wie schon ein Forumist bemerkte, soll es ja kein "cannon-ball" werden. Strenggenommen war man jeden Tag mit dem Auto unterwegs, man ist einfach flexibler. Ansonsten waren die "Fernreisen" 6 Tage im Auto.... und Geschwindigkeitsrekorde wurden nicht wirklich angestrebt, man will ja auch was vom Land sehen ! Zugegebenermaßen ist die Strecke Nha Trang-Da Nang wirklich ein Hammer: anno 1998 habe ich in der Tat vom Sonnenaufgang bis deren Untergang für diese Strecke gebraucht, 2010 waren es immer noch reichlich 10 h, aber jetzt (2018) wesentlich entspannter für die reichlich 500 km dank der Schnellstrasse zwischen Da Nang und Quang Ngai.... Die QL1 ist ja jetzt fast durchgehend 4spurig ausgebaut inklusive Trennstreifen zwischen den Richtungsfahrbahnen in den Ortschaften ( obwohl diese manchmal an Panzersperren erinnern Lachen ) und das fördert das "Kilometerfressen" ungemein. Ist nun mal nicht wie in Mitteleuropa wo man als Hardliner die Strecke Mittelfranken - Provence in 12 h " runterreißt " , von daher... aber Du hast schon recht, diese Strecke ist schon ziemlich "sportlich " - alle anderen (Auto-)tage standen eher unter dem Motto. der Weg ist das Ziel.
à la prochaine
nui

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1890


france.gif

BeitragVerfasst am: 01.09.2019, 06:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Von SaiGon nach Nha Trang , hast du in Phan Rang - Ninh Thuan Pause gemacht ? Wenn ja , was hälst von Mũi Dinh - Ninh Thuận , Doi Cat Nam Cuong ? .
2020 plane ich eine Strecke von : SaiGon - Flug - Quy Nhon ( ab Quy Nhon Auto ) - Tuy Hoa - Phan Rang - Phan Thiet - Island Phu Quy - Ke Ga ( La Gi ) - SaiGon , für 28 Tagen .

HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
nui
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.09.2018
Beiträge: 39


germany.gif

BeitragVerfasst am: 07.09.2019, 20:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Sorry wenn ich mich jetzt erst wieder melde.. bin halt nicht immer im Forum. Also wenn Du die Dünen von Mui Ne kennst, kommt Dir Doi Cat Nam Cuong nicht unbekannt vor, ist gleich nebenan. Mũi Dinh - Ninh Thuận war ich 98 das letzte mal... wären die Felsen höher käme ich mir fast wie bei de Les Calanques in Cassis in der Provence am Mittelmeer vor. Gleich nebenan ist Ca Na, dort habe wir zumeist Mittagspause eingelegt und am gleichnamigen Strand gebadet und dabei mir auch gleich das Kreuze von der Sonne verbrannt Winken . Beim Cape Padaran war ich das letzte mal 1998, den sogenannten Eco-Park gab es damals noch nicht und die Windräder siehst Du schon von der QL1 aus;kannst es also kaum verfehlen...Aber gut, mein "Kutscher" hatte mir auch empfohlen da mal wieder eine Visite zu unternehmen. Denke ich (vielleicht) 2021 dran, ebenso wie Phu Quy; hatte ich 2010 auf den "Schirm" und leider verpasst. Hoffe, dass es noch nicht zu "touristisch" geworden ist: die Verwandlung von der Perle Nha Trang oder Phu Quoc zum "KleinMallorca" Südostasiens reicht mir!
Gruß

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
deloubresse
Gast





Anmeldungsdatum: 01.08.2013
Beiträge: 1890


france.gif

BeitragVerfasst am: 08.09.2019, 14:22    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ja , stimmt Phu Quoc war ich im März 2019 , ist überlaufen , schlimmt. Nha Trang 2016 ist auch überlaufen. Die Düne von Mui Ne kenne ich , ich dachte Doi Cat Nam cuong ist noch größer.
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
nui
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 21.09.2018
Beiträge: 39


germany.gif

BeitragVerfasst am: 09.09.2019, 20:55    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ob die Düne von Doi Cat größer ist als die von Mui Ne ist eigentlich marginal weil gleiche Landschaftsform... der Wind ändert immer mal was..... Nicht nur Nha Trang ist fast überlaufen,
das gilt auch für andere Orte wie zB. DaLat oder Hoi An.... In Nha Trang sind es nicht mehr überwiegend Besucher aus Rußland sondern massig Chinesen.... über letztere stolpert man auch in Hoi An auf Schritt und Tritt... macht schon fast keinen Spass mehr....

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
kingstiefel
Gast





Anmeldungsdatum: 27.08.2019
Beiträge: 5


germany.gif

BeitragVerfasst am: 30.09.2019, 06:18    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo zusammen,

danke nochmal für eure Anregungen.
Ich hätte nochmal eine Frage zum Leben vor Ort.

Wir haben Flüge, Inlandsflüge und Unterkünfte bereits gebucht. Nun stellen wir uns die Frage wie sich das Thema Bargeld vor Ort ausgestaltet?

Ich würde gerne so viel wie möglich per Kreditkarte zahlen? Ist Kreditkartenzahlung in Vietnam verbreitet?

Würdet ihr Bargeld (also Euro) aus Deutschland mitnehmen und vor Ort umtauschen?

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 39
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 157
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 30.09.2019, 09:42    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,

Euros würde ich nicht mitnehmen, es gibt zumindest in den Touristenhochburgen und z.B. am Flughafen Möglichkeiten mit Kreditkarten Bargeld abzuheben. Es können hier allerdings Automatengebühren entstehen, die einem nicht rückerstattet werden (Meines Wissens macht das nur noch die Santander mit der 1plus VISA). Hängt also von Deiner KK ab.

Ansonsten wird in Vietnam viel Bar bezahlt. Für KK werden Aufschläge verlangt, Ausnahmen sind Hotels. Für Taxi/Grab empfehle ich eine KK in der App zu hinterlegen, das funktioniert auch.

Bargeld umstauschen würde ich als Ausländer persönlich nicht. Meine Frau macht das als Vietnamesin zwar immer, aber die kennt sich auch aus, zu welchem Goldhändler man gehen muss.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
VietnamBert
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 14.11.2018
Beiträge: 20


blank.gif

BeitragVerfasst am: 04.10.2019, 03:51    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hey,

ob und fuer was du mit KK bezahlen kannst haengt schon einmal davon ab wo du unterwegs bist. Wenn ihr auf dem Land unterwegs seid oder viel Streetfood essen wollt ist Bargeld mit Sicherheit die bessere Variante. Ich persoenlich lebe in Vietnam und bezahle alles bar.

Geld abheben hat Gerd schon ganz richtig erwahnt, checke zuerst einmal die Gebuehren deiner KK. Am Flughafen ist es kein Problem mit dieser Geld zu ziehen. Es schadet aber sicherlich nicht 50 Euro in bar dabei zu haben um bei Problemen mit Karte oder sonstwas schnell tauschen zu koennen.

Gruss

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
265687435873 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0325s (PHP: 61% - SQL: 39%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]