Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Namen bei Geburt

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
dnguyen
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 14.01.2016
Beiträge: 20


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 22.05.2019, 23:55    Namen bei Geburt Antworten mit ZitatNach oben

Wir müssen bald zum Standesamt zur Geburtsanzeige.
Uns verwirrt es mit vielen vietnamesischen Vor-und Beinamen in deutschen Dokumenten.
Auf Formular zur Erklärung zum Namen des Kindes stehen uns bloß 2 Felder zur Verfügung:
Vornamen und Nachnamen

unser Kind soll auf vietnamesisch heißen:
Familienname: Nguyễn
Beiname: Ngọc
Vorname: Lan
Zusatz deutscher Name: Sandra

Welche folgende Kombination ist korrekt einzutragen?

Vorname: Ngoc Lan Sandra
Nachname: Nguyen

Vorname: Ngoc Sandra Lan
Nachname: Nguyen

Vorname: Sandra Ngoc Lan
Nachname: Nguyen

18 Jahre später sollte Frau Nguyen sowohl in vietnamesischem als auch in deutschem Rechtsverkehr ohne Schwierigkeiten mit ihrem Name haben,

A. Wenn sie in Vietnam:
Familienname: Nguyễn
Beiname: Ngọc
Vorname: Lan

B. Wenn sie in Deutschland:
wie??
Kann sie auch ihren späteren Dokumenten so verkürzt eintragen obwohl in ihrem geburtsurkunde so steht, zb. Nguyen Ngoc Lan Sandra? :


Vorname: Lan
Nachname: Nguyen

oder

Vorname: Ngoc
Nachname: Nguyen

oder

Vorname: Sandra
Nachname: Nguyen

oder

Vorname: Ngoc Lan Sandra
Nachname: Nguyen

Vielen Dank!


Edit by Garfield 2008: neue Frage neuer Thread

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
garfield2008
Moderator



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 3070
Wohnort: Dresden, manchmal Ha Long und Uong Bi


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.05.2019, 05:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Um das zu auch nur näherungsweise zu beantworten müsste man die Staatsangehörigkeiten der Eltern kennen. Wenn beide Eltern Vietnamesen sind musste man auch den Aufenthaltsstatus (aktueller Titel und Dauer des gesamten Aufenthalts in D) wissen.
_________________
Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren.(Stanislaw Lem)

Fragen bitte im Forum stellen, als Ausnahme per PN. E-Mail mit Fragen werden ignoriert.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
dnguyen
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 14.01.2016
Beiträge: 20


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 23.05.2019, 06:03    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo garfield,

Wir beide besitzen nur die vietnamesische Staatbürgerschaft.
Ich habe unbefristete Niederlassungserlaubnis, lebe hier seit 20 Jahren.
Meine Frau kam vor 2 Jahren per FamZusammenführung nach D. Hat zur Zeit 2 Jahre Aufenterlaubnis. Beide verheiratet in vietnam.
Mfg u vielen Dank!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
garfield2008
Moderator



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 3070
Wohnort: Dresden, manchmal Ha Long und Uong Bi


germany.gif

BeitragVerfasst am: 23.05.2019, 15:36    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich gehe jetzt mal davon aus, das das Kind in Deutschland zur Welt kommt. Aufgrund deines Aufenthaltsstatus bekommmt das Kind beide Staatsangehörigkeiten. Daher wäre für die Namenswahl sowohl das deutsche wie auch das vietnamesische Recht möglich.
Die unkomplizierteste Variante wäre, für die Namensfindung das deutsche Recht zu wählen und bei den Namen auf einen vietnamesischen Mittelnamen b.z.w. das Thi zu verzichten.
In der Gebutsurtskunde wird dann Eingetragen:
Familienname: Nguyen
Vorname: Ngoc Lan Sandra
Das schöne an der Variante ist, das alle Urkunden und Pässe gleich aussehen.

_________________
Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren.(Stanislaw Lem)

Fragen bitte im Forum stellen, als Ausnahme per PN. E-Mail mit Fragen werden ignoriert.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 341
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.05.2019, 03:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wäre als Vorname Sandra Ngoc Lan nicht besser, so ist der Rufname im Deutschen Sandra und im Vietnamesischen Lan.

Da meine Frau auch in freudiger Erwartung ist, werden wir das jedenfalls so machen:
Deutsch: <dt. Vorname> <viet. Vorname> <Familienname>
Vietnamesisch: <Familiename> <dt. Vorname> <viet. Vorname>

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
garfield2008
Moderator



Geschlecht:
Alter: 53
Anmeldungsdatum: 03.02.2003
Beiträge: 3070
Wohnort: Dresden, manchmal Ha Long und Uong Bi


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.05.2019, 08:00    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Der Rufname muss nicht der erste Name bei mehreren Namen sein. Mein Rufname steht auch erst an zweiter Stelle im Pass Winken
_________________
Die Tragik des 20. Jahrhunderts liegt darin, daß es nicht möglich war, die Theorien von Karl Marx zuerst an Mäusen auszuprobieren.(Stanislaw Lem)

Fragen bitte im Forum stellen, als Ausnahme per PN. E-Mail mit Fragen werden ignoriert.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
GerdM
Gast



Geschlecht:
Alter: 40
Anmeldungsdatum: 24.08.2015
Beiträge: 341
Wohnort: Kassel


germany.gif

BeitragVerfasst am: 25.05.2019, 18:50    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Möglich ist vieles, aber ich habe schon mehrfach gelesen, dass es z.B. beim Buchen eines Fluges etc. besser ist, wenn der erste Vor- und der Rufname übereinstimmt. Zudem gilt es ja hier, das Namesrecht zweier Staaten zu beachten.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Micha L






Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 2633
Wohnort: Leipzig


blank.gif

BeitragVerfasst am: 25.05.2019, 18:58    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ich finde, Gerd hat richtig gewählt.

Behörden, Arbeitgeber, Versicherungen, Ärzte oder sonstwer in Deutschland registriert vor allem den an erster Stelle stehenden Vornamen und bei Vertrautem ist es für beide Seiten leichter.
Wer hierzulande sein Zuhause hat und seltener in Vietnam ist, der sollte es m. E. so machen.
Übrigens sind auch in Vietnam westliche Vornamen in Mode gekommen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    
Humanitaet
Gast



Geschlecht:
Alter: 68
Anmeldungsdatum: 01.03.2011
Beiträge: 325
Wohnort: Mannheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: 12.10.2020, 13:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

mit dieser Schreibweise habe ich in den letzten Monaten für eine vietnamesische Familie zu kämpfen habe.
Die Familie möchte seiner Tochter den Namen Nguyễn Alina Lan Anh geben.
Die Standesbeamtin reklamiert:
Es ist in Vietnam nur einen Mittelnamen zulässig. Es ist hier nicht eindeutig den Mittelnamen zu erkennen, hat also die Ausstellung der Geburtsurkunde verweigert.

Ich habe versucht der Familie zu erklären: Der Name soll wie folgt geschrieben werden.
Nguyễn Lan Anh Alina geschrieben werden.
Die Familie besteht darauf, Nguyễn Alina Lan Anh zu geben.
Es hat 4 Monate gekostet, bis die Familie mit dem folgenden Namen einverstanden ist:
Familienname: Nguyễn
Mittelname : Lan
Vorname: Anh Alina

Erst danach bekommt die Familie die Geburtsurkunde.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Name    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0464s (PHP: 45% - SQL: 55%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]