Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Anredeformen auf vietnamesisch

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
ZoraVietnam
Gast





Anmeldungsdatum: 24.05.2016
Beiträge: 4


blank.gif

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 20:29    Anredeformen auf vietnamesisch Antworten mit ZitatNach oben

Hai Winken

(ERSTMAL: Es tut mir jetzt schon Leid, falls ich irgendetwas falsch poste, ich habe noch ein paar Probleme mich hier zurecht zu finden...)

Ich bin neu hier und gerade mal fast 14, interessiere mich allerdings sehr für Vietnam und möchte dort mein Austauschschülerjahr verbringen, aber das ist ja noch ein bissl hin (in 3 Jahren gehts los).
Naja auf jeden Fall habe ich begonnen eigenständig vietnamesisch zu lernen, mit einer App, die gut bewertet wurde und mir auch sehr gefällt. (Sie hat 19€ gekostet) Ich kann jetzt schon Begrüßungen, Verabschiedungen, so 100 Vokabeln (es gibt "Muttersprachler" die bei der App alle Sätze vorsprechen und ich habe recherchiert und die Aussprache scheint wirklich richtig zu sein...)

So jetzt zu meinem "Problem":

In vietnamesisch sind die Anredeformen anscheinend etwas komplizierter.
Personalpronomen sind ja sozusagen unhöflich.

Kann mir jemand nochmal genau erklären wie das Ganze funktioniert? Habe natürlich recherchiert, man sagt anscheinend "der (etwas) Ältere" (angh oder so also jetzt alles ohne die Schreibweise zu beachten) oder "Die (etwas) Ältere" (Chi)
Und em zu jüngeren?

Was sagt man jetzt genau, wenn man im Freundeskreis oder in der Familie Folgendes sagen will:

Du bist nett. (zB. weiblich ein bisschen älter)
Du bist meine Mutter.
Du bist mein Vater.
Du bist meine Freundin. (gleichaltrig)
Du bist mein/e Bruder/Schwester (älter)

Und wie sprichst du ältere Menschen an (ca. 50 die du so mittel gut kennst)

zB.;

Du bist meine Lehrerin.
Du bist mein Lehrer.

Und wie sprichst du dann deine Großeltern an?

Du bist mein Opa.
Du bist meine Oma.

Und zum aller Letzten

Wie sprichst du jemanden formal an.
(Ich habe gehört man schätzt diese Person, dann zum Teil als älter (selbe Anrede wie beim Großvater oder so)

Ich hoffe irgendjemand könnte sich Zeit nehmen, mir das zu erklären und die Beispielsätze übersetzen.

Vielen Dank ��



Edit von Courti: Thema verschoben.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Toni B.
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 29.10.2013
Beiträge: 469
Wohnort: NRW


germany.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 11:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo,
"Du" (may) ist in vietnamesischer Sprache und bei Redewendung kaum gebraucht, es gibt in einiger Regionen Ausnahmen wie in Mekong-Delta, hier unterhalten sich Väter bzw. Mütter (oder ältere Generationen) mit den Kindern aber nicht umgekehrt!
Grundsätzlich mit älteren Personen werden ong (opa, Fremde mit hohem Alter), ba (Vater) oder ma (Mutter), anh (großer Bruder), chi (große Schwester) verwendet. für jüngere Generationen "em" (jüngere Brüder bzw. Schwester) oder "chau" (Vetter, Kusinen)
"Du" bei Gespräch mit älteren Leute zu benutzen ist in Vietnam unhöfflich, auch gegenüber Schwiegervater bzw. Schwiegemutter.
Wie gesagt, die vietnamesische Sprache ist wegen seiner Redewendung eine der schwierigsten Sprache der Welt.
Also z.B.:
nicht Du bist mein Vater, sondern dieser Herr ist mein Vater (ong nay la ba toi)
nicht Du bist meine Lehrerin, sondern diese Dame ist meine Lehrerin (Ba nay la co giao toi).
Falls noch Fragen, bitte an meine pn.
VG, Toni B.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bhadresvaravarman






Anmeldungsdatum: 26.10.2010
Beiträge: 554


libya.gif

BeitragVerfasst am: 26.05.2016, 11:52    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
"Du" (may) ist in vietnamesischer Sprache und bei Redewendung kaum gebraucht, es gibt in einiger Regionen Ausnahmen wie in Mekong-Delta, hier unterhalten sich Väter bzw. Mütter (oder ältere Generationen) mit den Kindern aber nicht umgekehrt!


May gilt hier im Mekongdelta als sehr unhöflich. Es wird zwischen nicht-verwandten nur gebraucht, wenn man zeigen will, dass man jemanden wirklich als "Dreck" ansieht. Ich rate vom Gebrauch von tao/may wirklich ab!

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Bombula
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 29.05.2015
Beiträge: 35
Wohnort: Hanoi


germany.gif

BeitragVerfasst am: 27.05.2016, 02:39    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Ist ein recht komplexes Thema, die Anrede richtet sich nach Alter, Geschlecht und gfl. gesellschaftlichem Rang deines Gesprächspartners im verhältnis zu dir...

Lehrer, da sie im Ansehen höher stehen, werden immer mit "cô" (Tante) oder "chú" (Onkel) angesprochen.

Für in etwa gleichalte Freunde / Beklannte kannst du auch "bạn" verwenden. Bedeutet etwa "Freund" NICHT aber für die Eltern, Großeltern oder sehr viel jüngere Personen usw.!

Du bist nett/hübsch = bạn đẹp (zu Freunden/Bekannten gleichen Alters)
Du bist nett/hübsch = em đẹp (zu jüngeren egal ob bekannt oder nicht)

Bisher hat es mir aber noch keiner krumm genommen wenn ich ihn falsch angesprochen habe. Grade Ausländern wird das verziehen Winken

Hier ist das mit den Anreden ganz schön erklärt wie ich finde:
http://keovietnam.blogspot.com/2013/07/vietnamesische-anredeformen.html

Ich würde dir zumindest zu einem Crashkurs in Vietnameisch raten wenn du hier eine Zeit bleibnen willst. Die Sprache ist schon sehr anders Smilie

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Wellbeing
Gast



Geschlecht:
Alter: 100
Anmeldungsdatum: 10.02.2012
Beiträge: 101
Wohnort: Saigon


blank.gif

BeitragVerfasst am: 31.05.2016, 05:28    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Man kann Sie oder Du nicht in Vietnamesisch uebersetzen.
Manche sagen Du = May. Das stimmt eigentlich nicht. Denn in Deutsch sagt man zu seinen Eltern Du, aber in Vietnamesich sagt man nicht May zu den Eltern.


May wird unter engen Freunden im gleichen Alter benutzt oder Aeltere zu Juengeren in der Familie oder Verwandtschaft , unhoeflich ist es nicht, eine sehr normale Redeform.
Aber wenn die Leute sich nicht kennen, und May benutzen, dann bedeutet es, die sind asozial, unerzogen.

Die vietnamesiche Anredeformen sind vielfaeltig aber nicht schwierig. Denn es gibt dafuer Regeln.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Banh Mi
Gast



Geschlecht:
Alter: 30
Anmeldungsdatum: 31.10.2016
Beiträge: 10
Wohnort: Würzburg


germany.gif

BeitragVerfasst am: 31.10.2016, 07:33    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hi,

erstmal großes Lob, für deine 14 Jahre bist du schon sehr weit! Generell wird es dich immer weiter bringen, eine neue Fremdsprache zu lernen.

Allerdings will ich dir einen wichtigen Hinweis zum Vietnamesischen geben. Wie du wahrscheinlich weißt, ist es eine tonale Sprache, deine Betonung ist absolut ausschlaggebend damit man dich versteht.
Wenn du dir nun Vietnamesisch mit einer App selbst beibringst, überprüft kein Lehrer die korrekte Betonung. Unterschätze das bitte nicht, ich war selbst in Vietnam. Triffst du einen Ton nicht exakt, wirst du überhaupt nicht verstanden.

Die Vietnamesen sind es schlicht nicht gewohnt, dass jemand mit "Akzent" ihre Sprache spricht. Vielleicht findest du ja einen Sprachkurs in deiner Nähe, vor allem für den Beginn wäre das eine tolle Hilfe. Guck einfach mal in Google.

Viel Erfolg und bleib dran Smilie

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Kun
Gast



Geschlecht:
Alter: 98
Anmeldungsdatum: 27.09.2010
Beiträge: 140


vietnam.gif

BeitragVerfasst am: 01.11.2016, 01:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Du bist nett. (zB. weiblich ein bisschen älter) = Chị hiền
Du bist meine Mutter. = Mẹ là Mẹ của Con. (Mama immer mit Mẹ/Má ansprechen, auch wenn du "Du" zu ihr sagst, immer Mẹ/Má.
Du bist mein Vater. = Ba/Bố là Ba/Bố của Con (s. oben wie Mama)
Du bist meine Freundin. (gleichaltrig) = Cậu/Bạn là bạn của tôi/tớ oder Mày là bạn của tao. (wenn ihr richtig gut befreundet seit.)
Du bist mein/e Bruder/Schwester (älter) = Anh/Chị là anh/chị của em.

Und wie sprichst du ältere Menschen an (ca. 50 die du so mittel gut kennst)

Naja, wenn die schon alt sind wie Opa/Oma, dann Ông/Bà und wenn die älter sind, aber noch nicht als Opa/Oma eingestuft werden können, dann Bác (egal ob männl. oder weibl.)

Du bist meine Lehrerin. = Cô là cô giáo của em. (Schüler werden mit "em" angesprochen)
Du bist mein Lehrer. = Thầy là thầy giáo của em.

Und wie sprichst du dann deine Großeltern an?

Du bist mein Opa. = Ông là Ông của Cháu. (Wenn du mit Ông, Bà, Cô, Chú, Bác,... redest, bist du "Cháu")
Du bist meine Oma. = Bà là Bà của Cháu.

Ông Ngoại/Bà Ngoại = Opa Oma mütterlicherseits
Ông Nội/Bà Nội = Opa Oma väterlicherseits

Wie sprichst du jemanden formal an.
(Ich habe gehört man schätzt diese Person, dann zum Teil als älter (selbe Anrede wie beim Großvater oder so)

Schätze z.b. ob die Person älter sind als deine Eltern (Bác), jünger (Cô/Chú), im Opa/Oma Alter (Ông/Bà). Wenn die Person so ungefähr in deinem Alter ist kannst du "Anh/Chị" sagen, jünger dann "Em" oder wenn du keine Ahnung hast, dann "Bạn".

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
2.6568750028727E+23 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0509s (PHP: 41% - SQL: 59%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]