Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Warnung vor Pagode Phat Hue

Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Gui_Do
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 04.03.2011
Beiträge: 4


germany.gif

BeitragVerfasst am: 04.03.2011, 19:58    Warnung vor Pagode Phat Hue Antworten mit ZitatNach oben

Thich Thien Son, Abt der Pagode Phat Hue in Frankfurt am Main, wurde von der Deutschen Buddhistischen Ordensgemeinschaft ausgeschlossen. Der Grund sind seine sexuellen Übergriffe auf Schüler. Es liegen hierzu fünf eidesstattliche Versicherungen vor (siehe http://www.dbo.de/dbo_mitteilung-02-2011.htm).

Thich Thien Son wurde bereits 2010 in einem Ordensverfahren (Vinaya Kamma) unter Vorsitz des Altabtes der Pagode Vien Giac in Hannover eines Vergehens überführt, das im Buddhismus "Sangadhisesa" heißt und mit Buße verbunden ist (im Allgemeinen muss für die Dauer des Verschweigens eines Vergehens der niedrigste Rang im Kloster eingenommen werden - was natürlich nicht geschah).

Thich Thien Son hat desweiteren auf Nachfrage keine Belege für seine Lehrbefugnis erbracht. Sein Lebensstil entspricht nicht dem eines Mönches (Luxusauto, Fußbodenheizung, Tragen von Markenklamotten im Sportstudio usf.). Er missbraucht das japanische Wort "Zen", um sein eigenes Lehrgemisch zu verkaufen, zu dem auch solche Dinge wie die Handlesekunst und weitere nicht-buddhistische Ideen gehören.

Durch sein schlechtes Vorbild und sein sexuelles Fehlverhalten schadet Thich Thien Son dem Ansehen des Buddhismus und zerstört insbesondere das Vertrauen der vietnamesischen Gemeinde.
Es ist daher wichtig, dass die Vietnamesen ihm jegliche Unterstützung entziehen. Außerdem sollen sie gemeinsam mit uns deutschen Buddhisten anregen, dass Thich Thien Son gemäß den Ordensregeln (Vinaya) lebenslang aus der Glaubensgemeinschaft (Sangha) ausgeschlossen wird.

Ich rufe alle Vietnamesen und anderen Unterstützer der Pagode Phat Hue auf, diese und ihren Abt Thich Thien Son zu boykottieren. Die Mitglieder des Vereines "Deutsch-Vietnamesische Buddhistische Gemeinde e.V.", in dessen Vorstand sich Thich Thien Son einen Status mit besonderen Zugriffsrechten aufs Geld einräumen ließ, sollten diesen Verein verlassen.

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
alphajet
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 13.06.2010
Beiträge: 69


blank.gif

BeitragVerfasst am: 05.03.2011, 08:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

dem stimme ich zu!
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
AndyNguyen




Geschlecht:
Alter: 57
Anmeldungsdatum: 18.11.2009
Beiträge: 2475
Wohnort: Berlin u. Hai Phong


australia.gif

BeitragVerfasst am: 05.03.2011, 09:12    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Was die vietn. buddhistische Gemeinde intern zu diesem Thema sagt, ist mir im Grunde Wurscht, ebenso wie es mir Wurscht ist wie die kath. Kirche intern ihre Mißbrauchsfälle aufarbeitet (oder auch nicht). Sind die Vorfälle bei den deutschen Strafverfolgungsbehörden zur Anzeige gebracht worden? Das ist die einzige wichtige Frage.

Und wenn Ermittlungsvferahren anhängig sind, dann sollten wir bis zu deren Ergebnis mit Boykottaufrufen etwas zurückhaltender sein. Zumindest in der Öffentlichkeit.

Luxusauto, Markenklamotten usw. Und ich hatte schon befürchtet hier hätten die kath. Würdernträger ein Monopol. Lachen

_________________
Ai làm nấy chịu
(dt.: Jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
zenergie
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 10.03.2011
Beiträge: 1


germany.gif

BeitragVerfasst am: 10.03.2011, 13:43    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Neid muß man sich schwer erarbeiten. Winken
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Gui_Do
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 04.03.2011
Beiträge: 4


germany.gif

BeitragVerfasst am: 13.03.2011, 00:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Du hast den entscheidenden Punkt nicht verstanden. Hier gebt es um Verstöße gegen Ordensregeln. Leben im Luxus ist kurz gefasst einer davon. Sexuelle Übergriffe sind am entscheidensten.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
AndyNguyen




Geschlecht:
Alter: 57
Anmeldungsdatum: 18.11.2009
Beiträge: 2475
Wohnort: Berlin u. Hai Phong


australia.gif

BeitragVerfasst am: 13.03.2011, 09:44    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Zitat:
Neid muß man sich schwer erarbeiten


Ich neide niemanden seinen Wohlstand. Ich habe selbst genug davon. Und für den größten Teil mußte ich noch nicht einmal arbeiten (Erbschaft). Cool Was mich stört, quer durch alle Religionen, ist...., dass die, die Wasser predigen, Wein saufen. Wenn dann zu der selbstverordneten Enthaltsamkeit noch sexuelle Übergriffe kommen...., dann geht das über Ordensregeln und Kirchenrecht weit hinaus. Die Typen gehören in den weltlichen Knast.

_________________
Ai làm nấy chịu
(dt.: Jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Dong Hue Da
Gast





Anmeldungsdatum: 14.03.2011
Beiträge: 1


greece.gif

BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 14:35    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dieser Brief ist an alle fühlenden Wesen gerichtet.

Möget Ihr alle frei sein von Anhaftung, Hass und Unwissenheit und möget Ihr die Zeichen der Wahrheit mit Eurem Herzen erkennen.

Wir nähern uns dem Osterfest. Überall ist dies schon zu sehen und auch innerlich bereiten sich alle darauf vor. Wie bei allen historisch gewachsenen Festen, werden wir auch hier von alten Sitten und Bräuchen eng begleitet.
Das Osterfest ist ursprünglich ein Fest des Opferns und dieser Brauch ist so fest in uns verankert, das noch heute bestimmte Tiere zu Ostern "geopfert", bzw. gerne gegessen werden. Unschuldige Lämmer sollten damals die Götter gnädig stimmen und selbst Jesus opferte sich als 'Lamm Gottes' zum Wohle aller Menschen. Wie passend scheint da diese Gelegenheit; wieder solch ein Lamm, ein Bodhisattva, der zum Wohle aller fühlenden Wesen wirkt, anzuprangern, um ihn später zu opfern.
Gier, Hass, Neid, Stolz oder Hochmut sollten jedoch niemals Ursache und Beweggrund einer Handlung sein.
Denn; jeder, der daran mitwirkt, sollte sich das Gesetz von Ursache und Wirkung in Erinnerung rufen.
Jeder, der daran mitwirkt, erzeugt nicht nur Leid, sondern auch sein eigenes leidvolles Karma.
Jeder, der daran mitwirkt, ist wie ein Devadetta oder ein Judas der heutigen Zeit.
Und wenn Ihr mich fragt, ob ich Thay Thich Thien Son kenne?! Dann werde ich dies bezeugen, noch ehe der Hahn 3-mal gekräht hat. Und ich bin glücklich und dankbar dafür. Nicht nur, weil ich ein Leben als Mensch 'erreicht' habe und auf das Buddha-Dharma gestoßen bin. Sondern besonders glücklich deshalb, weil ich einen Dharma-Meister treffen durfte und ihn auch "meinen Meister" nennen darf, der wie der Dalai Lama oder der Karmapa mit
• unendlicher liebenden Güte
• unendlichem Mitgefühl
• unendlicher Mitfreude
• unendlichem Gleichmut
zum Wohle aller fühlenden Wesen wirkt.
Mögen die Buddhas der 3 Zeiten und aller Himmelsrichtungen immer bei Euch sein und Euch in Eurem Denken und Handeln leiten. Möget Ihr von der Energie der 4 Unermesslichkeiten durchströmt werden und mit offenem Herzen das klare Licht der Weisheit empfangen. Möget Ihr glücklich sein und zum Wohle aller fühlenden Wesen wirken.



HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
AndyNguyen




Geschlecht:
Alter: 57
Anmeldungsdatum: 18.11.2009
Beiträge: 2475
Wohnort: Berlin u. Hai Phong


australia.gif

BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 14:46    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Wow, was sagt man denn an dieser Stelle? Amen?

Oder bleibt hier die Frage, ob da jemand den Knall nicht gehört hat?

Na gut, lassen wir das mal unbeantwortet. Der angeblich sündige Meister hat einen Jünger und Fürsprecher gefunden, und dass läßt dann hoffen, dass er auch einen guten Strafverteidiger finden wird.

_________________
Ai làm nấy chịu
(dt.: Jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden    
Gui_Do
Gast



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 04.03.2011
Beiträge: 4


germany.gif

BeitragVerfasst am: 14.03.2011, 23:14    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Dieses krude Statement habe ich unter dem Namen "Elias Lamanna" vom Server der Volkswagen AG schon vor ein paar Tagen bekommen. Es deutet an, wie der Abt Leute verwirrt (wenn sie's nicht schon vorher waren). Z.B. in der Anspielung auf das "Hahnkrähen", was ja gerade in der Bibel die Verleugnung Jesu durch Petrus prophezeit - womit sich Elias im Grunde auf Petrus Stufe stellt. Ich werde in meinem Blog noch darauf eingehen. Übel auch das Verständnis von Karma - statt zu erkennen, dass die Ursache (Fehlverhalten des Abtes) nun eine Wirkung zeitigt (zum Beispiel Ausschluss aus einer Ordensgemeinschaft), wird mit dem Begriff versucht, eine mysteriöse Stimmung zu erzeugen. Das ist der Boulevardbuddhismus, den man in Phat Hue bekommt. Pfui!
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Melibocus
Gast



Geschlecht:

Anmeldungsdatum: 01.10.2009
Beiträge: 11


blank.gif

BeitragVerfasst am: 15.03.2011, 22:19    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Meine Güte!

Mit dem gleichen Pathos werfen sich brave gläubige Hausfrauen schützend vor den ach so netten, angehimmelten und vergötterten Pfarrer, wenn herauskommt, daß dieser Pädophil ist und sich an der Kirchenjugend vergangen hat nach dem Motto: "Da rennen so viele Vergewaltiger frei herum und jetzt stürzen sich alle auf den lieben Pfarrer, sollen die sich doch erstmal um die anderen Sexualtäter kümmern!" (Beachte wie Verstand und Moral hier völlig abgeschaltet werden).

Hauptsache, an dem religiösen Bild und den Strukturen, die das fromme Weltbild aufrecht halten, wird nicht gerüttelt...

Scheint so, daß dieses Verhalten auch in anderen Religionen praktiziert wird und gilt.... wieder was gelernt...

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Geschützt durch CBACK CrackerTracker
51865 abgewehrte Angriffe.

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0839s (PHP: 70% - SQL: 30%) | SQL queries: 19 | GZIP enabled | Debug on ]